IHK verzeichnet Ausbildungsplus von 3,9 Prozent

Gute Chancen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz
(PresseBox) (Heilbronn, ) Zum 31. März waren bei der IHK Heilbronn-Franken 1 938 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse registriert. Das sind 3,9 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

"Noch ist es zu früh, um den Ausbildungsmarkt in diesem Jahr zu beurteilen", so Dietmar Niedziella, Leiter Berufsbildung der IHK Heilbronn-Franken. "Wahrscheinlich werden aber auch in diesem Jahr viele Firmen Probleme haben, ihre freien Ausbildungsplätze zu besetzen."

Um Jugendliche und Betriebe zusammenzuführen, hat die IHK Heilbronn-Franken zum einen die Bildungsbörse unter www.heilbronn.ihk.de/... eingerichtet. Hier können kostenfreie Unternehmen ihre freien Ausbildungsplätze einstellen und Jugendliche nach freien Ausbildungsplätzen suchen oder selbst eine Online-Bewerbung einstellen. Derzeit befinden sich auf der Bildungsbörse über 900 freie Ausbildungsplätze für das Jahr 2014.

Des Weiteren bietet die IHK Heilbronn-Franken den kostenfreien Service der passgenauen Vermittlung auf einen Ausbildungsplatz an. Interessierte Firmen und Jugendliche erhalten hierzu nähere Informationen bei Uwe Tobinnis-Gera, E-Mail uwe.tobinnis-gera@heilbronn.ihk.de, Ausbildungsplatzwerber der IHK Heilbronn-Franken.

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter www.heilbronn.ihk.de/... abgerufen werden.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Social Media