Intel wird Symbian Platinum Partner und liefert neues Software-Entwicklungspaket für Symbian

(PresseBox) (Symbian Developer Expo und Intel Developer Forum, London und Berlin, ) Symbian arbeiten ab sofort im Rahmen des Symbian Platinum Partner Programms zusammen. Darüber hinaus bringt Intel ein neues Software Development Kit (SDK) mit der Symbian OS™ Version 7.0 heraus. Das SDK soll die Entwicklung datenfähiger Handys und Applikationen auf Basis der Intel® XScale™ Mikroarchitektur beschleunigen. Bereits über 80 Prozent aller verkauften Handys enthalten das von Symbian entwickelte und vertriebene Betriebssystem Symbian OS.

Das neue SDK ist für das Entwicklungssystem Intel DBPXA250 mit einem optimiertem Symbian OS Version 7.0 Board Support-Paket verfügbar. Es ist für Handy-Hersteller und Softwareentwickler gedacht, die Produkte auf der Basis der Prozessoren Intel® PXA255 und Intel®PXA26x entwickeln. Die Entwicklungssysteme beinhalten eine Reihe optimierter Entwicklungstools: Dazu gehören ein Compiler und der auf die Intel XScale Mikroarchitektur abgestimmte XDB JTAG Debugger für Symbian OS. Intel gewährleistet außerdem die Integration der drahtlosen Technologien wie GSM/GPRS, 802.11 und Bluetooth.

Im Rahmen des Platinum Partner Programms erhält Intel Zugang zu verschiedenen Services, dem Partner Support Team von Symbian sowie zum Quellcode von Symbian OS.

Intel und Symbian haben gemeinsam an der Version 7.0 von Symbian OS gearbeitet, um datenreiche drahtlose Multimedia-Funktionen für die Intel XScale Mikroarchitektur zu optimierten. Die jeweiligen Entwicklernetzwerke für Intel- und Symbian-Technologien unterstützen Systemintegratoren, OEM-Lieferanten und unabhängige Softwareanbieter bei ihrer Produktentwicklung.

„Die Kommunikationsindustrie befindet sich im Umbruch: Handys entwickeln sich vom reinen Telefon zu datenfähigen Smart-Phones, die Kommunikation, drahtlosen Internet-Zugriff und Computer-Funktionalität vereinen“ erklärt Tony Sica, Vice President der Wireless Communications and Computing Group bei Intel. „Mit der Zusammenarbeit im Symbian Platinum Partner Programm wollen wir unserem gemeinsamen Ziel näher kommen, Handy-gerechte Datenapplikationen und -dienste anzubieten.“

Wie Gilles Allain, Vice President für Partnerschaften und Allianzen bei Symbian, weiter ausführt, „unterstreicht die Beteiligung von Intel am Symbian Platinum Partner Programm die guten Beziehungen zwischen Symbian und Intel. Durch diese Zusammenarbeit können wir unseren Lizenznehmern moderne, für Symbian OS optimierte Lösungen an die Hand geben. So unterstützen wir sie dabei, vielfältige leistungsstarke Multimedia-Lösungen auf den Markt zu bringen.“

Weitere Informationen über die Evaluierung von Symbian OS sowie des integrierten Intel-Applikationssupports finden Entwickler unter http://developer.intel.com. Angaben über das Symbian Developer Network sind unter http://www.symbian.com/... abrufbar. Informationen über das Intel PCA Developer Network und das Entwicklungssystem Intel DBPXA250 gibt es unter http://www.intel.com/pca.

Über Symbian: Symbian entwickelt und vertreibt Symbian OS, ein offenen Standards entsprechendes Betriebssystem für moderne, datenfähige Mobiltelefone. Führende Hersteller von Mobiltelefonen wie Motorola, Nokia, Samsung, Siemens und Sony Ericsson liefern bereits Geräte auf Basis von Symbian OS. Dazu gehören die Modelle BenQ P30, Samsung SGH-D700, Siemens SY-1, P800 Smartphone von Sony Ericsson, das von Fujitsu gebaute NTT DoCoMo FOMA F2051, die Handy-Serie Nokia 9200 Communicator sowie die Modelle 760, 3650 und N Gage.

Der Betriebssystemhersteller mit Hauptsitz in London unterhält mehrere Entwicklungsniederlassungen in Europa und Asien. Ericsson, Panasonic, Motorola, Nokia, Psion, Samsung, Siemens und Sony Ericsson sind Anteilseigner von Symbian.

Kontakt

Intel GmbH
Dornacher Strasse 1
D-85622 Feldkirchen
Social Media