Projektmanagement verbindet - Can Do schlägt Brücken beim PM Forum 2014

Größte Projektmanagement-Veranstaltung in Europa mit rund 850 Teilnehmern / 50 Fachvorträge und hochkarätige Keynotes
PM Forum 2014 (PresseBox) (München, ) Es ist schon zur guten Tradition geworden, dass Can Do beim internationalen Projektmanagement Forum der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. als Aussteller teilnimmt. Das diesjährige PM Forum, das vom 28.-29. Oktober in Nürnberg stattfindet, bietet 50 Fachvorträge und hochkarätige Keynotes. Beispielsweise wird „Management-Exorzist“ und Buchautor Niels Pfläging Tipps geben, wie Projekt-Arbeit wieder lebendig wird, Klaus Ahrweiler, Leiter Projekt BMW i, wird den Weg des BMW i3 von der Projektidee bis zur Markteinführung beschreiben, Iron-Maiden-Sänger Bruce Dickinson erklärt, was Projektmanager von einem Heavy Metal-Star lernen können und Prof. Dr. Marco Gercke, Direktor des Cybercrime Research Institute, spricht über Cybersecurity und deren Bedeutung für Projektmanager. Neben den Keynotes werden in 8 Streams verschiedene Facetten von Projektmanagement beleuchtet, u.a. „Zukunft und Trends des Projektmanagements“, „Erfolgreich agil“, „Topmanagement und Projektportfoliomanagement“ oder „Chancen- und Risikomanagement“.

Das Motto des 31. PM Forums lautet „Projektmanagement verbindet. Stabile Brücken zwischen Welten“ und Can Do kann mit seiner Projektmanagement-Software dazu einen wesentlichen Beitrag leisten. In der neuesten Version der Software hat Can Do die Integration der Linienorganisation in sein Planungs-Tool vorangetrieben und bietet nun mit dem Tabellenplaner eine Funktion, mit der insbesondere Abteilungsleiter periodisch wiederkehrende Tätigkeiten wie beispielsweise Wartungsarbeiten komfortabel planen können. Darüber hinaus gestaltet die Can Do-Software mit der Funktion Staffer den Abstimmungsprozess bei der Anforderung und Zuteilung von Facharbeitern aus der Linie für Projekte einfach und komfortabel. Neben der Brücke zwischen Projekt und Linie schlägt die Projektmanagement-Software von Can Do auch eine Brücke zwischen strategischem Projektportfoliomanagement und realistischer Ressourcenplanung. Mit der Feinplanung von simulierten Projekten innerhalb von Portfolios stellt Can Do das Portfoliomanagement auf die Grundlage einer realistischen Kapazitätsbetrachtung. Ein umfassendes Risikomanagement auf Portfolioebene, ein übergreifendes Ressourcenmanagement und die Verdichtung aller Kerninformationen in Bubble Charts charakterisieren die Funktionswelt der Can Do-Software im Bereich Portfoliomanagement als professionelles Werkzeug für Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Strategie in Projekten.

Weitere Informationen zum PM Forum 2014 gibt’s unter www.pm-forum.de

Kontakt

Can Do GmbH
Implerstraße 26
D-81371 München
Christian Schneider
PR & Marketing
Corporate Communication

Bilder

Social Media