Der Laserspezialist ROFIN stärkt mit Messeauftritt auf der MACHTOOL seine Präsenz in Polen

StarFemto FX (PresseBox) (Hamburg/München, ) ROFIN, einer der weltweit führenden Hersteller von Lasern und laserbasierten Systemlösungen, präsentiert sich und seine Produkte dieses Jahr erstmals auf der ITM/MACHTOOL vom 3. bis 6. Juni in Posen (Polen). Neben Laserstrahlquellen wie Faserlaser und CO2-Laser hoher Leistung, zeigt ROFIN einen Ultrakurzpulslaser für besonders filigrane Anwendungen, wie sie beispielsweise in der Medizintechnik oder der Solarindustrie zum Einsatz kommen. Aus dem Bereich der laserbasierten Systemlösungen für die Mikromaterialbearbeitung präsentiert ROFIN das völlig überarbeitete CNCLaserschweißsystem "Select". Dieses vielfältige Angebot an Lasertechnologie rundet der Desktop-Beschrifter "EasyMark" - einer der kompaktesten Desktop-Laserbeschrifter auf dem Markt - ab.

"Die MACHTOOL hat sich als internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen zu einer der größten Europas entwickelt und bietet uns daher eine ideale Plattform, unser breites Portfolio an Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen erstmals in dieser Wirtschaftsregion zu präsentieren", so Günther Braun, CEO und Präsident von ROFIN-SINAR Technologies Inc. "Auf der Messe möchten wir als technologieunabhängiger Partner für Industrielaser direkt mit den Anwendern ins Gespräch kommen und unsere Geschäftsbeziehungen in diesem Gebiet weiter ausbauen".

Mit CO2-, Festkörper-, Faser- und Diodenlasern, vom Ultrakurzpuls- bis hin zum cw-Betrieb, bietet ROFIN ein breites Portfolio an Lasern und damit alle entscheidenden Schlüsseltechnologien an. Das Spektrum reicht von industrieüblichen Laserstrahlquellen bis hin zu kompakten Systemlösungen. Die Anwendungsgebiete von ROFIN-Lasern sind so vielfältig wie die Produkte. Laser von ROFIN produzieren im Automobil und Flugzeugbau, in der Elektronik- und Halbleiterfertigung, im Maschinenbau, in der Medizintechnik, in der Photovoltaik, in der Verpackungs- oder Kunststofftechnik, im Werkzeug- und Formenbau aber auch in der Schmuckindustrie. Ob beim Einsatz von Hochleistungslasern in rauen Industrieumgebungen, filigranen Laseranwendungen im μm-Bereich oder Lasermarkierungen auf unterschiedlichsten Materialien - ROFIN deckt alle Kundenanforderungen im Bereich der Lasertechnologie optimal ab.

Von Ultrakurzpulslasern bis hin zu Hochleistungslasern - für jede Anwendung die richtige Strahlquelle

Aus dem Bereich der Strahlquellen präsentiert ROFIN den Femtosekundenlaser StarFemto FX mit einer einstellbaren Pulslänge ab 300 fs und Pulsspitzenleistungen von bis zu 660 MW. Mit dem StarFemto FX lässt sich nahezu jedes Material mit Genauigkeiten im μm-Bereich schneiden, strukturieren, abtragen, markieren und bohren. Besonders Applikationen mit Keramik, Glas, Polymeren und anderen nicht-metallischen Materialien profitieren von der Grundwellenlänge 1030 nm und den optional verfügbaren SHG und THG Ausgängen mit 515 und 343 nm.

Für hochpräzise Anwendungen zeigt ROFIN's Schweizer Tochterunternehmen ROFIN-LASAG das 150 W Langpuls-Faserlaser-System LFS 150 OEM in einer 19"-Rack-Variante als Weiterentwicklung des erfolgreichen LFS 150. Die gepulsten Faserlaser der LFS-Serie werden als Single-Mode (SM) oder Multi-Mode-Version (MM) angeboten. Mit Pulsdauern bis 50 ms sind sie für ein breites Anwendungsspektrum vom präzisen Schneiden von Metallen und harten Materialien wie Saphir, PCD oder Keramiken bis zum präzisen Naht- und Punktschweißen sowie Bohren mit hohem Aspektverhältnis bestens geeignet und überzeugen durch hervorragende Qualität. Mithilfe einer schnellen Pulsmodulation und Pulsformung können metallurgische Pulse erzeugt werden, welche bei problematischen Metallen oder Metallkombinationen eine deutlich verbesserte Schweißqualität erzielen.

In Kombination mit dem LFS 150 OEM zeigt ROFIN-LASAG auf der Messe den Bearbeitungskopf Triple FLBK. Der Triple FLBK setzt im Bereich Produktivität einen Meilenstein: Durch Energieteilung können bis zu drei identische Produkte in einem Arbeitsgang gefertigt werden. Zusammen mit dem LFS 150 OEM steht ein kompaktes, hoch produktives System zur Verfügung, das auch in bestehende Anlagen einfach zu integrieren ist.

Für Anwendungen, bei denen hohe Leistungen gefragt sind, präsentiert ROFIN mit dem FL 030 C einen Faserlaser aus der "Compact"-Klasse, der speziell für die direkte Integration in bestehende Maschinenkonzepte entwickelt wurde. Mit einer Ausgangsleistung von 3.000 W ist der ROFIN FL 030 C als Multi-Mode Laser mit einer 50 μm oder 100 μm Faser verfügbar. Mit seinen Strahlqualitäten im Bereich von 2 bis 4 mm x mrad und der kompakten Bauweise ist dieser Faserlaser ein ideales Werkzeug zum Laserschneiden, aber auch zum Laserschweißen. Die Laser der Compact-Version der ROFIN FL-Serie wird mit bis zu 6.000 Watt Ausgangsleistung angeboten.

Aus dem Produktspektrum der CO2-Laser zeigt ROFIN auf der MACHTOOL den "sealed-off" Laser SR 10i. Dieser Laser, der auf ROFINs bewährtem Slab-Prinzip beruht, ist mit einer Ausgangsleistung von 125 W und einer Strahlqualität von K > 0,8 für die Bearbeitung eines breiten Material-Spektrums geeignet, das neben Kunststoff auch Gummi und Textilien einschließt. Eine Paradeanwendung des SR 10i ist das Ritzen und Schneiden von Aluminiumoxid-Keramik sowie die Bearbeitung von Acryl. Aufgrund seiner kompakten und leichten Bauweise lässt sich der SR 10i in rauen Industrieumgebunden ideal einsetzen und einfach auf Roboterarme montieren. Neben der exzellenten Strahlqualität, der Eignung für den Hochgeschwindigkeitsbetrieb lässt sich dieser Laser einfach in bestehende Anlagen integrieren und erfordert nahezu keinen Wartungsaufwand.

Vom schlüsselfertigen System bis zur kundenspezifischen Komplettlösung

Aus dem Bereich der Systemlösungen demonstriert ROFIN den Select. Der Select ist mittlerweile einer der meistverwendeten Handschweißlaser in der medizintechnischen Fertigung. Der universelle Laserarbeitsplatz eignet sich mit dem hochwertigen, integrierten Achssystem und komplett überarbeiteter CNC- und Lasersteuerung ausgezeichnet für hochpräzise, CNC-gesteuerte Schweißungen mit manueller oder teilautomatischer Bestückung. Der Select ist eines der ersten Systeme seiner Klasse, das ab sofort auch mit einem Faserlaser unter dem Namen Select Fiber erhältlich ist. Die überragende Prozesssicherheit des Faserlasers und die mögliche Feinheit der Schweißungen kommen den Anforderungen der medizintechnischen Fertigung ganz besonders in puncto Qualität und Feinheit entgegen.

Für vielfältige Beschriftungsaufgaben präsentiert ROFIN den Desktop Laserbeschrifter EasyMark, der ab sofort auch mit einer integrierten, vollwertigen CAD Suite erhältlich ist. Hohe Prozesssicherheit, Verschleißfreiheit, geringer Wartungsaufwand und nicht zuletzt die Umweltfreundlichkeit machen die Lasergravur und Laserbeschriftung mit dem EasyMark im Vergleich zu anderen Gravierverfahren besonders attraktiv. Der flexible EasyMark ist einer der kompaktesten Desktop Laserbeschrifter auf dem Markt. Das einfach zu bedienende System verfügt über einen großen Arbeitsraum, eine integrierte Luftkühlung und kann flexibel in die individuelle Fertigungsumgebung integriert werden. Die CAD-Extension verarbeitet CAD-Objekte mitsamt der bereits zugeordneten Laserparametersätze. Damit entfällt das wiederholte oder nachträgliche Parametrisieren der Beschriftungsdaten nach Layout-Änderungen nahezu vollständig.

Kontakt

ROFIN-SINAR Laser GmbH
Berzeliusstraße 87
D-22113 Hamburg
Corinna Brettschneider
ROFIN Gruppe/ROFIN Laser Macro
ROFIN-SINAR Laser GmbH
Social Media