IAS bindet Stakeholder in die Softwaregestaltung ein

caniasERP im „Atelier“ kennenlernen und mitentwickeln
IAS bindet Stakeholder in die Softwaregestaltung ein (PresseBox) (Karlsruhe, ) Der ERP-Anbieter Industrial Application Software GmbH (IAS) hat das „Atelier caniasERP“ als eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen. Damit möchte die IAS die Stakeholder ihres ERP-Systems in die Produktgestaltung einbinden, um dieses bestmöglich an die Anforderungen des Marktes auszurichten.

Der Softwareanbieter IAS veranstaltete vor wenigen Tagen das erste Treffen in seinem neu gegründeten „Atelier caniasERP“ in Karlsruhe. „Wir wollen dieses wiederkehrende Event als eine strategische Plattform etablieren, um proaktiv Diskussionen und Networking zu aktuellen Anforderungen an ERP-Systeme zu verstärken und auf diese Weise die Weiterentwicklung unserer Software voranzutreiben“, erklärte Geschäftsführer der IAS, Cansever Sezer.

Die eintägigen Atelier-Treffen richten sich in erster Linie an Interessenten, die bereits mit der IAS (www.caniaserp.de) in Kontakt stehen. Beim ersten Termin zeigte aber auch ein unabhängiger Unternehmensberater Interesse daran, am „Werk“ caniasERP mitzuarbeiten.

Die Veranstaltung verlief unter dem Slogan „Raum für Ihre Ideen“ und bestand aus zwei Einheiten. Zunächst gab ein IAS-Experte einen Einblick in die neue Version der Software caniasERP 6.04 und stellte ihre Oberfläche, den Funktionsumfang und die grundlegenden Bedienungselemente vor. Im zweiten Teil fand eine offene Diskussion statt: Die Teilnehmer unterhielten sich sowohl über ihre grundsätzlichen Anforderungen an ERP-Systeme als auch über die kniffligen Fragestellungen aus dem Geschäftsalltag. Solche Themen wie Verwaltung von Bestandskundenvereinbarungen im CRM sowie revisionssicheres Dokumentenmanagement oder Abbildung einer Tourenplanung standen an der Tagesordnung. Unmittelbar im Gesprächsverlauf generierten die IAS-Experten konkrete Lösungsansätze zu den diskutierten Sachverhalten.

Am Tagesende sammelte die IAS viele wertvolle Impulse, die vielleicht schon bald in den Standard von caniasERP einfließen werden. Obwohl sich die wirklich greifbaren Ergebnisse erst später zeigen werden, spricht Cansever Sezer von einem vielversprechenden Ansatz: „Wir sehen in unserem neuen kreativen Atelier caniasERP ein großes Potenzial, unsere Stakeholder in die Produktentwicklung einzubinden und planen bereits weitere Termine“.


Alle Interessierten, die einen Einblick in das caniasERP erhalten und sich als „Trendsetter“ im ERP-Umfeld beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen. Weiterführende Auskunft und Anmeldung (Teilnahme kostenfrei) erfolgen über +49 (0) 721-96416-22 oder a.korff@caniaserp.de (Frau Alice von Korff).

Kontakt

Industrial Application Software GmbH
Kriegsstraße 100
D-76133 Karlsruhe
Anna Seel
PR-Managerin

Bilder

Social Media