EEG 2014 und weitere neue rechtliche Rahmenbedingungen für KWK-Anlagenbetreiber

Die neuen Regelungen des EEG 2014 sowie die aktuellen gesetzlichen Vorgaben des KWK-Gesetzes, des Energie- und Stromsteuergesetzes sind Themen des am 3./4. Juni stattfindenden Workshops "Rechtliche Rahmenbedingungen für KWK-Anlagen-Betreiber".
Ein zweitägiger Workshop vermittelt praxisnah die wichtigen gesetzlichen Regelungen, die ein KWK-Anlagenbetreiber wissen muss (Bild: BHKW-Infozentrum / presentermedia) (PresseBox) (Rastatt, ) Die Kenntnis der umfangreichen und meist sehr komplexen gesetzlichen Rahmenbedingungen ist heute für eine erfolgreiche und wirtschaftliche BHKW-Planung unverzichtbar. Problematisch ist dabei, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen sehr vielfältig sind und vom Genehmigungsrecht, über steuerliche Aspekte bis hin zu dem KWK-Gesetz, dem Energiewirtschaftsgesetz und dem Erneuerbare-Energien-Gesetz reichen. Zusätzlich spielen neue ordnungsrechtliche Aspekte des Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetzes (EEWärmeG) eine wichtige Rolle.

Am 3./4. Juni 2014 findet in Stuttgart der Workshop „Rechtliche Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen in der Praxis“ statt (http://www.bhkw-konferenz.de).
Wichtige Themen im Rahmen dieser Veranstaltung werden das neue EEG (EEG 2014) sowie die neuen Regelungen zur EEG-Umlage auf die Eigenstromnutzung erläutert. Drei Rechtsanwälte, ein Steuerberater sowie ein BHKW-Planer erläutern praxisnah alle für BHKW-Anlagen relevante gesetzliche Regelungen.

Kontakt

BHKW-Infozentrum GbR
Rauentaler Straße 22/1
D-76437 Rastatt
Markus Gailfuß
Geschäftsführer
Ines Kneipp
Rechnungs-/Konferenzabteilung
Rechnungen, Konferenzen und Seminare
Lesley McBain
Konferenzabteilung
Konferenzen und Seminare

Bilder

Social Media