Roadshow zur EnEV 2014

REHAU informiert zu neuen Regelungen und zur Zertifizierung
(PresseBox) (Rehau, ) Die Marschrichtung ist klar: Bereits in wenigen Jahren sollen in Deutschland und Europa nur noch Gebäude gebaut werden, die fast keine Energie mehr verbrauchen. Welche Rolle dabei die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 spielt und welche Änderungen sich für Architekten, Planer und Bauherren ergeben, diesen Fragen geht REHAU im Rahmen einer Roadshow auf den Grund.

Darüber hinaus wird die Zertifizierung von Gebäuden, die in der deutschen Baulandschaft immer relevanter wird, in den Fokus gerückt. Wichtig bei der Zertifizierung ist, den Überblick über die vielen Stellschrauben zu behalten, die die Performance eines Gebäudes beeinflussen und zu wissen, in welcher Wechselwirkung sie stehen. Hierüber wird den Teilnehmer praxisorientiert und aus erster Hand berichtet. Neues ergibt sich auch im Bereich der Bauproduktenverordnung. Denn hier werden die Details und Leistungen von Bauteilen immer wichtiger.

Das von der REHAU Akademie angebotene halbtägige Kompaktseminar verschafft den Teilnehmern den nötigen Überblick über alle wesentlichen Änderungen und Neuerungen. Ihren Auftakt findet die Roadshow am 24. Juni 2014 in Berlin und wird dann an folgenden Terminen fortgesetzt:

25. Juni 2014, Hamburg
26. Juni 2014, Düsseldorf
01. Juli 2014, Frankfurt
08. Juli 2014, Stuttgart
24. Juli 2014, München

Die Kosten für die Teilnahme belaufen sich auf 59 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Darin enthalten sind die Seminarunterlagen sowie die Verpflegung. Eine Anmeldung zu einem der Termine ist über die REHAU Akademie telefonisch unter 09131/92 5534 oder per E-Mail unter tanja.fuchs@rehau.com möglich.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auch unter www.rehau.de/akademiebau

Kontakt

REHAU AG + Co
Otto-Hahn-Str. 2
D-95111 Rehau
Tanja Nürnberger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bau
Social Media