H0X - Formula Student Team HAWKS Racing präsentiert seinen zehnten Rennwagen

(PresseBox) (Hamburg, ) HAWKS Racing, das Formula Student Team der HAW Hamburg, feiert Jubiläum: Am Mittwoch, den 28. Mai 2014, präsentieren die Studierenden mit dem H0X im Rahmen der "Rollout"-Veranstaltung ihren nunmehr zehnten Boliden der Öffentlichkeit. "Ein neuer fahrender Falke erblickt dann das Licht der Welt", freut sich Teamchefin Nadja Siebenbürger.

Ab 17:30 Uhr geht es mit einem kleinen Sektempfang im Foyer des Berliner Tor 9 an der HAW Hamburg los. Gegen 19:00 Uhr findet dann im Fahrzeuglabor des Gebäudes die offizielle Präsentation statt. Im Anschluss sind die Besucher/innen eingeladen, mit dem rund fünfzigköpfigen HAWKS Racing Team auf 13 Jahre Formula Student an der Hochschule, 11 Jahre HAWKS Racing und zehn fahrende Falken anzustoßen.

Im Jahr 2001 begannen die Studierenden von HAWKS Racing - damals noch HAW Hamburg Racing genannt - als viertes Formula Student Team in Deutschland und erstes in Hamburg mit dem Bau ihres ersten Fahrzeugs. Der H01, besser bekannt als "Lady", wurde zwei Jahre später der Öffentlichkeit präsentiert.

Seitdem hat sich einiges getan: Aus den anfänglich 16 Studierenden sind über die Jahre insgesamt mehr als 250 Studierende aus unterschiedlichen Studiengängen der HAW Hamburg geworden, die ihre Zeit, ihr fachliches Wissen und vor allem ihr Herzblut in den Bau von Rennwagen für die Formula Student gesteckt haben. Mittlerweile hat das Team bereits an 24 Events in sechs Ländern teilgenommen und erreichte dabei sechsmal erste Plätze.

Mit dem H0X setzt sich die Geschichte von HAWKS Racing in diesem Jahr fort. In den kommenden Monaten stehen vier Teilnahmen an den Formula Student Events in Hockenheim, Österreich, Ungarn und Italien an, bei denen sich das Studierenden-Team im Wettbewerb mit zahlreichen anderen Teams messen wird.

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb für Studierende, bei dem diese jährlich einen einsitzigen Formelrennwagen bauen, mit dem sie sich bei verschiedenen Events mit anderen Hochschulen messen. Eine Jury aus Experten der Motorsport- und Automobilindustrie bewertet die selbst entwickelten Rennwagen. Dabei wird nicht nur die Konstruktion beurteilt, sondern auch die Fahrtüchtigkeit. Es gewinnt nicht das schnellste Auto, sondern das Team mit dem besten Gesamtpaket.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.hawksracing.de/
www.facebook.com/...
www.formulastudent.de/

Kontakt

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Berliner Tor 5
D-20099 Hamburg
Nadja Siebenbürger
HAWKS Racing e.V.
Social Media