Die Lösung im Fokus - Von der Laserstrahlquelle bis zum schlüsselfertigen Lasersystem

Select Fiber (PresseBox) (Hamburg/München, ) Strahlquellen, Systeme und Komplettlösungen für die ganze Bandbreite der industriellen Lasermaterialbearbeitung in den unterschiedlichsten Branchen - ROFIN bietet eines der umfassendsten Produktportfolios weltweit. Der Laserspezialist arbeitet konsequent an dessen Weiterentwicklung und präsentiert vom 24. bis 26. Juni 2014 auf der LASYS in Stuttgart, der internationalen Fachmesse für Systemlösungen in der Lasermaterialbearbeitung, eine Reihe neuer Produkte und Systemgenerationen. Angefangen bei praxisgerecht perfektionierten Komplettlösungen über noch leistungsfähigere, integrationsoptimierte Strahlquellen bis hin zu einem umfangreichen Spektrum an Ultrakurzpuls- und Kurzpulslaser-Systemen.

Systemlösungen von ROFIN - weit mehr als ein Laserarbeitsplatz

Jedes Komplettsystem von ROFIN ist weit mehr als nur ein Laserarbeitsplatz. Mit einem System von ROFIN erhält der Kunde eine maßgeschneiderte Lösung für seine individuelle Applikation. Dieses immense marktspezifische Applikationswissen ist die Grundlage für die aktuellen Weiterentwicklungen ROFINs marktführender Lasersysteme.

Mit einem hochwertigen servogesteuerten Achssystem, komplett überarbeiteter CNC-Steuerung und ab sofort auch mit Faserlaser, feiert der neue Select Fiber von ROFIN auf der diesjährigen LASYS Premiere. ROFINs Select ist mittlerweile einer der weltweit meistverwendeten universellen Handschweißlaser für hochpräzise, CNC-gesteuerte Schweißungen mit manueller oder teilautomatischer Bestückung.

Aus dem Bereich der Universalsysteme zeigt ROFIN auf der Messe den modularen Laserarbeitsplatz MPS, der sich in den verschiedensten Branchen innerhalb kürzester Zeit einen exzellenten Ruf bei hochpräzisen Schweiß-, Schneid-, Bohr- oder Strukturieraufgaben erworben hat. Ab sofort gibt es ROFINs Erfolgsmodell in 3 zusätzlichen Varianten und komplettiert so die MPS-Familie: als MPS Compact mit kleinem Stellplatzbedarf, als MPS Rotary mit Rundschalttisch und als MPS Advanced für die hochpräzise μm-genaue Bearbeitung mit enormen Verfahrwegen von 1000 x 600 mm.

Als kompakte und kostengünstige Markierlösung für mittlere bis große Stückzahlen hat ROFIN bereits vor einem Jahr den CombiLine Basic vorgestellt und präsentiert nun auf der LASYS mit dem CombiLine Basic RT die erweiterte Variante mit einem praktischen Rundschalttisch.

Der flexible und vielseitige EasyMark hingegen ist einer der kompaktesten Desktop Laserbeschrifter auf dem Markt. ROFIN bietet dafür ab sofort eine vollwertige CAD-Extension an. Sie verarbeitet die CAD-Objekte mitsamt der bereits zugeordneten Laserparametersätze. Damit entfällt das wiederholte oder nachträgliche Parametrisieren der Beschriftungsdaten nach Layoutänderungen nahezu vollständig.

Strahlquellen - mehr Leistung und einfache Integration

Maximale Leistung kombiniert mit optimaler Integrationsfreundlichkeit, so lassen sich ROFINs Neu- und Weiterentwicklungen auf diesem Gebiet zusammenfassen.

Aus seinem breiten Faserlaserportfolio zeigt ROFIN gleich drei Strahlquellen aus unterschiedlichen Leistungsklassen für ein breites Anwendungsfeld:

Für die hochpräzise Micro-Materialbearbeitung präsentiert ROFIN's Schweizer Tochterunternehmen ROFIN-LASAG den neuen Langpuls-Faserlaser LFS 300. Mit 300 W Durchschnittsleistung und 30 J Pulsenergie bietet diese neue Strahlquelle gleich die doppelte Leistung seines Schwestermodells LFS 150. Die LFS-Systeme erzeugen Pulse mit bis 50 ms Länge und sind deshalb besonders für die Erzeugung von Mikrokonturen mit Einzelpulsen, etwa dem SHADOW Schweißen oder Schneiden, oder das Einzelschuss-Bohren und Perforieren mit großem Aspekt-Verhältnis geeignet.

Für die Macro-Materialbearbeitung hat ROFIN mit dem FL 015 C das neueste Modell aus seiner Hochleistungsfaserlaser-Serie im Gepäck. Unverändert kompakte Maße aber 50% mehr Leistung bietet dieser neue Faserlaser, den ROFIN erstmals auf der LASYS 2014 präsentiert. Dank leistungsstärkerer Pumpmodule bietet die kleinste Gehäuseeinheit der Compact-Version, die eigens für die direkte Integration in bestehende Maschinenkonzepte entwickelt wurde, nun 1.500 W anstelle von 1.000 W Ausgangsleistung.

Dem Kundenwunsch nach immer höheren Schweiß- und Schneidleistungen trägt ROFIN mit dem Faserlaser FL 060 Rechnung. Dank der leistungsstärkeren Pumpmodule ist ROFIN in der Lage, die Laserleistung von 6 kW aus nur 4 Faserlasereinheiten mit entsprechender Leistungsreserve zu erzeugen. Wie alle anderen Modelle der ROFIN FL-Serie ist der FL 060 äußerst effizient und auf höchste Verfügbarkeit ausgelegt. Durch den Einsatz von schaltbaren Lichtleitfasern mit Durchmessern von 100 μm bis hin zu 800 μm kann die Strahlqualität genau an die Bearbeitungsaufgabe angepasst werden.

Aus dem Produktspektrum der CO2-Laser zeigt ROFIN auf der LASYS den "sealed-off" Laser SR 10i. Dieser Laser, der auf ROFINs bewährtem Slab-Prinzip beruht, ist mit einer Ausgangsleistung von 125 W und einer Strahlqualität von K > 0,8 für die Bearbeitung eines breiten Material-Spektrums geeignet, das neben Kunststoff auch Gummi und Textilien einschließt. Eine Paradeanwendung des SR 10i ist das Ritzen und Schneiden von Aluminiumoxid-Keramik sowie die Bearbeitung von Acryl. Aufgrund seiner kompakten und leichten Bauweise lässt sich der SR 10i in rauen Industrieumgebunden ideal einsetzen und einfach auf Roboterarme montieren.

Aus der erfolgreichen Serie ultrakompakter Beschriftungslaser präsentiert ROFIN auf der LASYS den flexibel einsetzbaren PowerLine Prime 15. Die Baureihe PowerLine Prime umfasst fertig konfigurierte, kompakte und leicht integrierbare Beschriftungssysteme. Diese Strahlquellen verfügen über eine ausgezeichnete Fokussierbarkeit, mit der sich hohe Beschriftungsauflösungen erzielen lassen und überzeugen durch niedrige Betriebskosten.

ROFIN - der Experte für Kurz- und Ultrakurzpuls-Lösungen

Seit mehr als neun Jahren ist ROFIN der Partner für industrielle Ultrakurzpuls-Anwendungen und ist damit einer der Pioniere auf diesem Gebiet. Mit StarFemto FX, StarPico, PowerLine Pico und den X-Lase Produkten kann ROFIN seinen Kunden als einziger Anbieter ein komplettes Spektrum an Ultrakurzpuls- und Kurzpuls-Strahlquellen und die dazu passenden Komplettlösungen zur Verfügung stellen. Alle Systeme sind für den Dauerbetrieb in der industriellen Fertigung konzipiert. Auf der LASYS präsentiert ROFIN den Femtosekundenlaser StarFemto FX und die Pikosekundenlaser StarPico und PowerLine Pico.

Der Femtosekundenlaser StarFemto FX ist für die "kalte" Bearbeitung zum Strukturieren, Schneiden, Bohren und Markieren aller Werkstoffe ohne Schädigung der Werkstücke optimal geeignet. So lassen sich selbst besonders harte, spröde oder thermisch empfindliche Werkstoffe mit höchster Präzision bearbeiten. Der StarFemto FX ist ein sehr flexibel einsetzbares industrielles Werkzeug: Die einstellbare Pulswiederholrate reicht vom Einzelpuls bis zu 1 MHz, die Pulslänge lässt sich zwischen 300 fs bis 10 ps einstellen. Der Laser ist in den Wellenlängen 1030 nm (Infrarot), 515 nm (Grün) und 343 nm (UV) verfügbar.

Der StarPico eignet sich mit Pulslängen von 15ps und Wiederholraten bis 20 MHz ideal für das Strukturieren von Metallen und Dünnschichten. Er kommt dort zum Einsatz, wo die extrem kurzen Pulse des StarFemto nicht zwingend erforderlich sind aber dennoch nahezu kalte Bearbeitung erforderlich ist. Der StarPico nutzt bereits das fortschrittliche Hybrid Mopa Design, was das System noch zuverlässiger macht. Der StarPico verbindet höchste Verfügbarkeit mit einem intelligenten Konzept zur Wartung und Instandsetzung im Feld.

Der PowerLine Pico ist wiederum mit einer Pulslänge von 800 ps für das Markieren und Gravieren sowie das Dünnschichtabtragen und -strukturieren prädestiniert. Die außerordentlich hohe, variable Pulsfrequenz von 200 bis 800 kHz sorgt für schnelle Bearbeitungsverfahren und erlaubt maximalen Puls-zu-Puls-Überlapp.

Kontakt

ROFIN-SINAR Laser GmbH
Berzeliusstraße 87
D-22113 Hamburg
Corinna Brettschneider
ROFIN Gruppe/ROFIN Laser Macro
ROFIN-SINAR Laser GmbH
Laura Miller
ROFIN Laser Marking
ROFIN-SINAR Laser GmbH
Susanne Lötzsch
ROFIN-BAASEL Lasertech
Social Media