O&O DriveLED: Warnt vor drohendem Festplattenausfall und prüft sicherheitsrelevante Systeminformationen

(PresseBox) (Berlin, ) Die Berliner O&O Software veröffentlicht heute die neue Version von O&O DriveLED. Unter Windows wertet O&O DriveLED die Informationen von Festplatten aus, warnt vor drohenden Fehlfunktionen und kann zum Beispiel unnötigen Datenverlust aufgrund von Systemausfällen verhindern.

O&O DriveLED ab sofort Bestandteil der Webanwendung O&O Syspectr

Die neue Version kann noch vieles mehr: Durch die Integration in die Webanwendung O&O Syspectr wird beispielsweise überprüft, ob auf den PCs und Servern sicherheitsrelevante Windows-Updates installiert sind, ob Software installiert wurde, die eigentlich nicht vorhanden sein dürfte oder ob die Windows-Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden.

Der Anwender kann sich jederzeit alle relevanten Systeminformationen anzeigen lassen: Hardware, Software, Füllstände und Gesundheitszustand der Festplatten, IP-Adressen - intern und extern - und vieles mehr.

O&O Syspectr ist eine Webanwendung. Nach der Installation auf dem Rechner, der überwacht werden soll, können anschließend alle Rechnerdaten mit jedem aktuellen Browser von jedem Ort der Erde abgerufen werden. Per Remote Desktop, der ebenfalls im Browser läuft, können mögliche Probleme sofort gelöst werden.

Selbst wenn der PC nicht angeschaltet ist, können sämtliche Systeminformationen abgerufen werden. Dies ermöglicht eine Diagnose auch dann noch, wenn der Computer nicht mehr funktioniert. Auf Wunsch informiert O&O Syspectr auch per E-Mail sofort über bestimmte Ereignisse, so dass eine sofortige Reaktion möglich ist.

O&O Syspectr ist wie alle O&O Produkte eine vollständige Eigenentwicklung der O&O Software und wird in Berlin entwickelt und in deutschen Rechenzentren bereitgestellt.

Preise

Besitzer der früheren Desktop-Versionen von O&O DriveLED können alle Premiumfunktionen von O&O Syspectr im Wert von 12 € ein Jahr lang kostenlos nutzen. Nach Ablauf kann O&O Syspectr kostenfrei in der Free-Version genutzt werden, O&O DriveLED ist weiterhin unbegrenzt nutzbar. O&O DriveLED ist nur in Verbindung mit O&O Syspectr erhältlich, eine eigenständige Version wird nicht angeboten.

Die Free-Version von O&O Syspectr kann auf bis zu zehn Desktop-PCs kostenlos genutzt werden. Einen größeren Leistungs- und Funktionsumfang gibt es ab 1 Euro pro Monat pro PC. Eine genaue Übersicht beinhaltet diese Seite: https://www.syspectr.com/....

Module

Aktuell ist bereits eine Reihe von Modulen verfügbar. Die Funktionalität und Liste der Module wird ständig erweitert.

· "Windows-Sicherheit" zur Überwachung der Windows-Sicherheitseinstellungen und installierter Anti-Viren-Lösungen
· "Windows-Updates"
· "Software" zeigt die installierten Programme des Rechners an
· "Festplatten" listet die angeschlossenen Festplatten auf und informiert über den belegten Speicherplatz
· "USB-Speicher" zum Überwachen und Sperren von USB-Speichergeräten
· "O&O DriveLED" wertet Informationen von Festplatten aus, warnt vor drohenden Fehlfunktionen, beispielsweise dem Überschreiten der kritischen Betriebstemperatur oder häufigen Lese-/Schreibfehlern
· "Prozesse überwachen" mit White- und Black-List zur Überwachung der Zustände von Prozessen und Diensten
· "Remote Desktop" Anzeige erfolgt im Browser
· "Remote Console" öffnet einen Kommandozeile auf dem entfernten Rechner

Systemanforderungen

O&O Syspectr kann auf jedem Windows-System ab XP und Windows 2003 Server sowie auf virtuellen Maschinen genutzt werden. O&O Syspectr benötigt lediglich eine Internetverbindung, eine Konfiguration des DSL- bzw. Internet-Routers ist nicht notwendig.

Kontakt

O&O Software GmbH
Am Borsigturm 48
D-13507 Berlin
Andrea Strehsow
Marketing
Management Assistant
Social Media