Fernstudium - Trend mit Zukunft

Informationstag des Fernstudienzentrums der Technischen Hochschule Mittelhessen am 14. Juni
(PresseBox) (Friedberg/Koblenz, ) Am Samstag, den 14. Juni 2014 findet an der Technische Hochschule Mittelhessen (THM) eine ausführliche Informationsveranstaltung statt. Das Fernstudienzentrum der THM stellt sich vor und informiert über die Fernstudiengänge "Facility Management", "Logistik" und "Wirtschaftsingenieurwesen". Anschließend ist Zeit für individuelle Fragen. Fernstudieninteressierte sind herzlich eingeladen sich um 11:00 Uhr an der THM in der Wilhelm-Leuschner-Straße 13, Gebäude A, Raum A1, in 61169 Friedberg einzufinden und sich über das Angebot zu informieren.

Berufsbegleitende Weiterbildung via Fernstudium liegt im Trend - am Fernstudienzentrum der THM hat gerade der 1.000ste Absolvent sein Fernstudium abgeschlossen. Das Fernstudienzentrum existiert seit 1999 - die damalige FH Gießen-Friedberg war die erste staatliche Hochschule in Hessen, die ein Fernstudium anbot. In den drei Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen, Logistik und Facility Management, die schon seit Beginn in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durchgeführt werden, bildet die THM Fachkräfte auf akademischem Niveau in Wirtschaftsbereichen aus, in denen nach wie vor qualifizierte Fach- und Führungskräfte gesucht sind.

Die weiterbildenden Fernstudiengänge an der THM sind akkreditiert und führen zu einem international anerkannten Mastergrad. Das praxisorientierte Weiterbildungsstudium Facility Management, das mit dem Titel Master of Science abschließt, qualifiziert für alle technischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben rund um Gebäude und Grundstücke. Das Fernstudium Logistik, das ebenfalls zum Master of Science führt, bereitet die Studierenden auf komplexe logistische Aufgabenbereiche vor. Der Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt Ingenieuren, Informatikern oder Naturwissenschaftlern betriebswirtschaftliches Know-how sowie Führungskompetenzen. Mit dem Abschluss MBA and Engineering erwerben die Absolventen eine Doppelqualifikation und damit beste berufliche Perspektiven.

Studienvoraussetzung sind ein erster Studienabschluss und eine anschließend mindestens zweijährige Berufspraxis. Interessenten ohne ersten Hochschulabschluss haben jedoch die Möglichkeit, über eine Eignungsprüfung zum Masterstudium zugelassen zu werden. Darüber hinaus können alle drei Studiengänge auch als Zertifikatsstudium belegt werden. Der modulare Aufbau der Studiengänge ermöglicht auch eine gezielte Weiterqualifizierung in einzelnen Teilbereichen.

Weitere Informationen unter: www.zfh.de
Details zu den Fernstudiengängen unter www.fsz-friedberg.de

Kontakt

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Konrad-Zuse-Straße 1
D-56075 Koblenz
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media