Zulieferindustrie: Geschäftsklima legt Verschnaufpause ein

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Nachdem sich die Lagebewertung in der deutschen Zulieferindustrie auf das höchste Niveau seit September 2011 bewegt hat (Saldo der positiven und negativen Bewertungen) sind die Mai Daten als Verschnaufpause zu werten. Die vor den Wahlen abgeschlossene Umfrage signalisiert mit der schwächeren Erwartungshaltung der Zulieferer die noch nicht beseitigte Fragilität gerade im europäischen Umfeld. Inwieweit das Wahlergebnis schon bei der Juni Auswertung wieder Entspannung bei den Zulieferern signalisiert, liegt nicht zuletzt an den wirtschaftspolitischen Signalen aus Brüssel und Luxemburg.

Der Geschäftsklimaindex Zulieferindustrie wird von der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie ArGeZ in Zusammenarbeit mit dem Ifo-Institut, München, ermittelt. Er beruht auf der Befragung von rund 600 Unternehmen und deckt die in der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie zusammengeschlossenen Branchen Gießerei-Industrie, Kunststoffverarbeitung, Stahl- und Metallverarbeitung, NE-Metall-Industrie, Kautschukindustrie sowie Technische Textilien ab.

Der Chart steht zum Download unter www.argez.de zur Verfügung
Social Media