W&H Austria GmbH erhält GDDP-Gütesiegel

Mit rund 91% konnte die W&H Austria GmbH im Rahmen des GDDP-Audits unter den ODV-Mitgliedern den höchsten Wert erzielen. Neben der Verleihung des GDDP-Pokals darf das Unternehmen die Bezeichnung „Best-Practice-Unternehmen“ tragen / Michael Stuchlik, Prokurist der W&H Austria GmbH (Bild Mitte), nahm am 16. Mai 2014 das GDDP-Gütesiegel von ODV Vizepräsident Gernot Schuller (li.) und ODV Präsident Dr. Gottfried Fuhrmann (re.) entgegen (PresseBox) (Bürmoos, ) Hohe Sicherheit und Qualität im Dentalhandel stehen seit vielen Jahren im Fokus des Österreichischen Dentalverbandes (ODV). Als langjähriges Mitglied setzt die W&H Austria GmbH nicht nur hohe Standards innerhalb des Unternehmens - durch die Einhaltung strenger Regulatorien und Normen der österreichischen Dentalbranche wurde die W&H Austria GmbH kürzlich zum "Best-Practice-Unternehmen" gekürt und geht somit mit bestem Beispiel voran. Bestätigt wurde die außerordentliche Leistung mit der Verleihung des GDDP-Gütesiegels (Good Dental Distributor Practice). Als wesentlicher Bestandteil des ODV-Kodex, der für alle Mitglieder verbindlich ist, wird das Gütesiegel seit 2014 an Unternehmen vergeben, die herausragende Strukturen in der betrieblichen Organisation und Prozessgestaltung aufweisen. Das Gütesiegel ist für eine Dauer von zwei Jahren gültig und muss nach Ablauf dieser Frist im Rahmen eines Folgeaudits wieder neu erworben werden.

"Best-Practice" in der österreichischen Dentalbranche

Ziel der Regulatorien und Normen des Österreichischen Dentalverbandes ist es, das Vertrauen der Zahnärzteschaft sowie der Patienten in den Dentalhandel zu fördern. Im Rahmen unabhängiger Audits werden die Mitglieder des Dentalverbandes daher regelmäßigen Kontrollen unterzogen. Mit einem Ergebnis von über 91% konnte die W&H Austria GmbH das GDDP-Audit überaus erfolgreich abschließen und Platz 1 unter den Mitgliedern des Dentalverbandes erzielen.

Neben modern strukturierten innerbetrieblichen Prozessen überzeugte das Unternehmen vor allem durch seine Mitarbeiter- und Kundenorientierung. GDDP-konforme Fertigungsprozesse, ein effizientes Lieferantenmanagement und moderne logistische Abläufe weisen ebenso höchste Qualitätsstandards auf. "Als Medizintechnik-Unternehmen ist es unser Bestreben, Qualitätsstandards, die sich aus den gesetzlichen Anforderungen, den Marktanforderungen und der Patientensicherheit ergeben, einzuhalten und kontinuierlich zu verbessern. Die Wahl zum 'Best-Practice-Unternehmen' ist ein deutlicher Beleg dafür, dass wir nicht nur vorgegebene Normen von Seiten des ODV umsetzen, sondern darüber hinaus erhöhte Anforderungen im Bereich des Qualitätsmanagements erfüllen", so Michael Stuchlik, Prokurist der W&H Austria GmbH.

Kontakt

W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH
Ignaz-Glaser-Str. 53
A-5111 Bürmoos
Mag.Komm. Agnes Hufnagl
Marketing
PR

Bilder

Social Media