Jubilarehrung bei der WITTENSTEIN AG: "Sie alle unternehmen nichts Geringeres als - die Zukunft!"

Dank für langjähriges Engagement an 54 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
WITTENSTEIN Jubilare und Vorstand Mai 2014 (PresseBox) (Igersheim, ) "Aus Erfahrung gut." Der Werbespruch eines Elektrokonzerns ist den meisten Menschen noch gut in Erinnerung. Und er lässt sich mühelos auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übertragen, die die WITTENSTEIN AG einmal im Jahr ehrt - die Jubilare, die seit 10, 25 oder 40 Jahren dem Unternehmen angehören oder die in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet werden. Auf der diesjährigen Jubilarfeier im Bad Mergentheimer Hotel Bundschu war der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Manfred Wittenstein in ungewohnter Doppelfunktion, denn als Gastgeber des Abends gehörte er gleichzeitig in die Reihe der insgesamt 54 zu Ehrenden: vor 40 Jahren trat er offiziell in das Unternehmen seines Vaters ein.

Da traf es sich gut, dass mittlerweile Prof. Dieter Spath den Vorstandsvorsitz übernommen hat und so die würdigenden Worte sprechen konnte: "Unter Ihrer Leitung wurde die WITTENSTEIN AG nicht zu einem beliebigen Unternehmen, das auf der grünen Wiese Ertragreiches produziert. Das auch, aber es wurde auch ein Unternehmen, dem Sie eine Sprache gegeben haben, mit der es sich mitten in der Gesellschaft zu Wort melden kann."

Der neue "Chef" erledigte auch anstandslos die seit einigen Jahren zur Tradition gewordene abendliche "Vorstandsaufgabe", den Jubilaren und ihren Partnern die "WITTENSTEIN Schaffer-Mahlzeit" höchstpersönlich zu servieren - Unterstützung erhielt Spath von seinem Vorstandskollegen Karl-Heinz Schwarz und von Dr. Manfred Wittenstein. An festlich gedeckten Tischen und nach der schon zur Tradition gewordenen Menüfolge blickte man dann gemeinsam auf die beruflichen Lebensleistungen der anwesenden Jubilare und Rentner. Und zwar nicht nur in Form eine kurzen persönlichen Würdigung von Personalabteilung oder Vorstand, sondern auch - wie auch schon seit geraumer Zeit wertvolle Tradition - durch das Überreichen jeweils eines Exemplars des WITTENSTEIN-Jubilarbuchs. Dies enthält in seiner nunmehr achten Auflage Einzelportraits aller zu Ehrenden des jeweiligen Jahrgangs und dokumentiert damit auf ungewöhnliche Weise die Unternehmensgeschichte. "So erzählen wir jedes Jahr aufs Neue die Lebens- und Berufswege derjenigen Männer und Frauen, die über vielen Jahre ihren ganz individuellen Beitrag für die Zukunft unseres Unternehmens geleistet haben", so Dr. Manfred Wittenstein.

Die Jubilare 2013 der WITTENSTEIN AG:

10jährige Betriebszugehörigkeit: Martin Albert, Stefan Bay, Beate Denninger, Michael Dittmann, Rosemarie Dörr, Kathrin Düchs, Alexander Dukart, Dr. Jens Edler, Klaus Gerner, Heiko Haag, Johanna Haasner, Oliver Haun, Marko Heckmann, Karsten Heine, Thomas Holler, Victoria Horn, Sascha Karl, Claudia Krämer, Thomas Kuban, Sergej Lerch, Steffen Madeja, Alexander Maier, Nico Neckermann, Daniel Oechsner, Anja Olympos, Beatrix Pommert, Jochen Popp, Tobias Popp, Martina Preuninger, Anja Rausch, Florian Rudolph, Bianca Schieser, Sebastian Schindler, Achim Schyle, David Söbbing, Klaus Vogel, Daniela Waldmann, Jana Warnebold, Aurel Weber, Christina Webering, Jens Weller

25jährige Betriebszugehörigkeit: Eva-Maria Bahner, Renate Diedering, Anja Esterl, Erika Friedrich, Theodor Helmle, Werner Hofmann, Peter Kühweg, Karl-Georg Melber, Kata Said , Heike Schäfer

40jährige Betriebszugehörigkeit: Dr. Manfred Wittenstein

Rente: Dr. Georg Konstas, Dieter Kossegg-Kittel, Hans-Hermann Spohr

Kontakt

WITTENSTEIN SE
Walter-Wittenstein-Straße 1
D-97999 Igersheim
Sabine Maier
Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin

Bilder

Social Media