MANN+HUMMEL-Mitarbeiter sammeln für bosnische Flutopfer

Überflutetes Doboj/Bosnien Herzegowina (PresseBox) (Ludwigsburg, ) Die Flutkatastrophe auf dem Balkan hat ganze Ortschaften Bosniens von der Außenwelt abgeschnitten. Auch Mitarbeiter von MANN+HUMMEL sind von den Folgen der Flut betroffen, einige von ihnen haben ihren gesamten Besitz verloren. Als unbürokratische Soforthilfe hat das Unternehmen daher 30.000 Euro zur Unterstützung dieser Mitarbeiter zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus erklärten sich Kollegen der Standorte Speyer und Ludwigsburg dazu bereit, zahlreiche Sachspenden wie Kleidung, Geschirr, Babynahrung, Windeln und Haushaltsgegenstände zu sammeln, die mit vom Unternehmen organisierten LKW-Transporten in die betroffenen Gebiete gebracht werden.

Vom Standort Ludwigsburg aus wurden zudem Hilfstransporte mit Trinkwasser, Babynahrung, Windeln, Mund- und Mückenschutz bereitgestellt. "Egal ob in Deutschland oder anderen Teilen der Welt - als globales Unternehmen ist es für uns selbstverständlich, notleidende Kollegen schnell und effektiv zu unterstützen," so Hansjörg Herrmann, Leiter der Region Deutschland bei MANN+HUMMEL. "Von der Hilfs- und Spendenbereitschaft, die wir seitens unserer Mitarbeiter an allen unseren Standorten in Deutschland erlebt haben, waren wir trotzdem schlichtweg überwältigt."

Auch die bosnischen Kollegen zeigten sich solidarisch: Bisher haben sie umgerechnet bereits 4.600 Euro für die betroffenen Mitarbeiter gesammelt.

Zusammen mit der Hilfsorganisation arche noVa ermutigt MANN+HUMMEL seine Mitarbeiter dazu, auch im Juni 2014 weiter für die bosnischen Kollegen zu spenden. Mitarbeiter des Unternehmens können sich je nach Standort auch weiterhin mit Geld- und Sachspenden an verschiedenen Initiativen beteiligen.

Kontakt

MANN+HUMMEL International GmbH & Co. KG
Grönerstraße 50
D-71636 Ludwigsburg
Miriam Teige
Corporate Communications
Pressesprecherin

Bilder

Social Media