Hermes Geschäftsführung stellt sich neu auf

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Hermes Logistik Gruppe Deutschland (HLGD) und die Hermes Transport Logistics (HTL) werden künftig von einer gemeinsamen Geschäftsführung geleitet. Dieser stehen Frank Iden und Frank Rausch, die bislang für die jeweiligen Einzelgesellschaften verantwortlich zeichneten, ab sofort als CEO-Doppelspitze vor. Das Ziel ist es, den Marktauftritt und die Kundenansprache der beiden eigenständig agierenden Unternehmen stärker aufeinander abzustimmen. Als weitere Geschäftsführer berufen wurden Olaf Schabirosky sowie Thomas Horst, die beide neu zugeschnittene Ressorts übernehmen.

"Die HLGD und die HTL arbeiten traditionell eng zusammen und adressieren im Markt oft auch die gleichen Zielgruppen. Schließlich kommt eine im Internet bestellte Ware nur durch die Koordination unterschiedlicher logistischer Leistungen zum Empfänger. Entsprechend synchronisieren wir jetzt die Struktur unserer Transportverkehre unter der bewährten Leitung von Frank Iden und Frank Rausch. Die neu aufgestellte Geschäftsführung prüft, wo gesellschaftsübergreifende Organisationsformen marktorientiert entwickelt sowie Synergien generiert werden können", sagt Hanjo Schneider, Vorstand der Otto Group für das Segment Service und CEO Hermes Europe.

Doppelspitze leitet Logistik in Deutschland

In der neu aufgestellten Geschäftsführung verantwortet Frank Iden als CEO weiterhin die Themen Sales & Marketing Strategy. An ihn berichten die Geschäftsführer Stephan Schiller, verantwortlich für Sea & Air, Eckhard Fechtner für den Bereich International Development sowie Thomas Horst, der dem neu geschaffenen Geschäftsbereich Sales vorsteht. Das operative Geschäft sowie die kaufmännischen Ressorts leitet Frank Rausch als CEO. An ihn berichten die Geschäftsführer Dirk Rahn, verantwortlich für Operations sowie Olaf Schabirosky, der mit Projects & Services ebenfalls ein neu konzipiertes Ressort übernimmt.

Die neuen Führungskräfte bei Hermes

Der studierte Wirtschaftsingenieur Olaf Schabirosky startete seinen beruflichen Werdegang 1994 bei der Otto Group in der Internen Unternehmensberatung. Danach zeichnete er von 1999 bis 2003 als Geschäftsführer von Otto Doosan in Südkorea verantwortlich. Nach weiteren leitenden Positionen innerhalb der Einkaufssteuerung und bei der Gründung des Joint-Venture-Unternehmens Blue Yonder verantwortete Olaf Schabirosky zuletzt bei der Otto Group firmenübergreifende Projekte.

Thomas Horst begann seine berufliche Karriere bei der Spedition Pracht GmbH und wechselte 1989 zur TNT Express GmbH, wo er zuletzt als Geschäftsbereichsleiter in der Troisdorfer Zentrale verantwortlich zeichnete. Ab August 2005 war Thomas Horst als Sales Director bei United Parcel Service in München tätig. 2010 trat er als Bereichsleiter Sales in die Hermes Logistik Gruppe Deutschland ein und baute das wachsende Paketgeschäft mit Versendern außerhalb der Otto Group maßgeblich aus.

"Olaf Schabirosky und Thomas Horst sind ausgewiesene Experten in ihren Themengebieten und haben bereits hervorragende Leistungen für unsere Unternehmen erbracht. Für ihre neuen Aufgaben wünschen wir ihnen weiterhin viel Erfolg", sagt Hanjo Schneider.

Kontakt

Hermes Europe GmbH
Essener Strasse 89
D-22419 Hamburg
Martin Frommhold
Corporate Communications
Unternehmenssprecher
Social Media