Animierte Handlungsanleitung zum Umgang mit Portkatheter-Systemen in der heimparenteralen Ernährung

(PresseBox) (Melsungen, ) Die B. Braun Melsungen AG hat unter dem Fokus der Sicherheit in der Anwender- und Patientenversorgung eine animierte Handlungsanleitung zur Portkatheterversorgung in der heimparenteralen Ernährung mit der B. Braun-Sicherheitsportkanüle Surecan Safety II online gestellt.

Beginnend mit einem kurzen Trailer zu dem wichtigen Thema Nadelstichverletzungen wird am Beispiel der B. Braun-Sicherheitsportkanüle Surecan Safety II die Portpunktion und Portspülung sowie das Entfernen der Portkanüle in einzelnen Schritten, angefangen bei den benötigten Materialien bis hin zur Dokumentation am Ende der pflegerischen Maßnahme, anschaulich nahegebracht.

Seit Jahren werden venöse Portkatheter-Systeme zur Applikation von parenteraler Ernährung eingesetzt. Trotzdem gibt es sowohl bei Pflegekräften als auch bei Medizinern immer wieder Verunsicherungen und Probleme bei der Versorgung von Patienten über ein Portkatheter-System.

Eine parenterale Ernährung, insbesondere im häuslichen Umfeld (HPE = heimparenterale Ernährung), bedarf einer besonderen Sorgfalt bei der Vorbereitung und der Durchführung, um eine hohe Versorgungsqualität gewährleisten zu können.

Die animierte Handlungsanleitung findet sich unter: http://www.bbraun.de/portkatheterversorgung

Kontakt

B. Braun Melsungen AG
Carl-Braun-Straße 1
D-34212 Melsungen
Social Media