Europas erstes globales Softwareunternehmen

Software AG blickt auf 45 Jahre Firmengeschichte zurück / Globaler Akteur mit regionaler Verwurzelung
(PresseBox) (Darmstadt, ) Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) konnte Ende Mai ein in der IT-Branche außergewöhnliches Jubiläum begehen: Das Darmstädter Unternehmen blickt auf eine 45-jährige Firmengeschichte zurück und ist somit Europas erstes globales Softwareunternehmen. Seit Firmengründung 1969 ist es dem Unternehmen gelungen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und den Geschäftsfokus frühzeitig den Marktänderungen anzupassen. Heute ist das zweitgrößte deutsche Softwarehaus Technologieführer in den Wachstumsmärkten Integrationssoftware, Geschäftsprozessmanagement und Big Data.

"Seit 45 Jahren arbeitet die Software AG konsequent am Erfolg der Kunden, als Wegbereiter für IT-Innovationen und Vorreiter bei der Digitalisierung. Unsere Vision des 'digitalen Unternehmens' hat uns zum globalen Strategieführer beim Thema Digitalisierung gemacht", sagte Karl-Heinz Streibich, Vorsitzender des Vorstands der Software AG.

1969 gründeten sechs junge Mitarbeiter des Instituts für angewandte Informationsverarbeitung mit einem Startkapital von 6.000 DM in Darmstadt die Software AG, unter ihnen Peter Schnell, der später lange Jahre Vorstandsvorsitzender der Software AG war. Bald war das erste Produkt marktreif: Adabas - die schnellste Datenbank der Welt. Zu den ersten Kunden in Deutschland gehörte die Westdeutsche Landesbank, der Bayerische Sparkassen- und Giroverband, die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung in Wiesbaden und die Stadtverwaltung München. Bereits drei Jahre nach der Gründung expandierte das Darmstädter Unternehmen nach Nordamerika und erzielte dort große Erfolge, unter anderem mit der Stadtverwaltung von New York. Heute verfügt die Software AG über Kunden in mehr als 70 Ländern, darunter über 70 Prozent der weltweit 1.000 größten Firmen und beschäftigt über 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Globale Geschäftsaktivitäten verbunden mit regionaler Stärke

Das Darmstädter Unternehmen setzt sich unter anderem dafür ein, die deutsche Softwareindustrie als Wachstumstreiber und Beschäftigungsmotor zu stärken. Deshalb ist der Softwarekonzern als Sprecher im Software-Cluster, Europas Silicon Valley für Unternehmenssoftware, und dem Software-Campus, Deutschlands führender IT-Management-Schmiede, aktiv. Zur Förderung der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main gründete die Software AG zusammen mit dem Land Hessen, der TU-Darmstadt und weiteren Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft in Darmstadt das "House of IT". Als ein weiteres Bekenntnis zum Standort engagiert sich die Software AG seit sechs Jahren als Hauptsponsor des SV Darmstadt 98 und unterstützte den Verein beim Aufstieg von der vierten in die zweite Bundesliga.

Diese gesellschaftliche und unternehmerische Verantwortung ist fest im Selbstverständnis und der Geschichte der Software AG verwurzelt: Bereits vor gut 20 Jahren hat der Unternehmensgründer, Dr. Peter Schnell, die Software AG-Stiftung ins Leben gerufen und die Prinzipien der Nachhaltigkeit und Verantwortung als zentralen Bestandteil in der internationalen Unternehmenskultur verankert. Als Hauptaktionär der Software AG ist die Stiftung ein wichtiger Ankerinvestor, der für das Unternehmen langfristige Unabhängigkeit bedeutet.

Kontakt

Software AG
Uhlandstraße 12
D-64297 Darmstadt
Barbara Kögler
Senior Vice President Corporate Communications
Dominik Nagel
Manager Public Relations
Social Media