GvW Graf von Westphalen berät fünf Universitätskliniken bei Beschaffungsvorhaben

(PresseBox) (Hamburg, ) GvW Graf von Westphalen berät jetzt auch das Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg (UKE) im Vergaberecht. Das UKE ist damit nach einem Klinikum in Bayern und den Kliniken Köln, Düsseldorf und Bonn bereits das fünfte Universitätsklinikum, das von der Kanzlei bei Beschaffungsvorhaben begleitet wird.

Das standortübergreifende Vergaberechtsteam kann damit seine Expertise im Gesundheitswesen weiter ausbauen. Neben den Universitätskliniken zählen zahlreiche kommunale Krankenhäuser und Krankenkassen zu den Mandanten der Praxisgruppe. Die Ausschreibung privater Zusatzleistungen ist dabei ebenso Gegenstand der Beratung wie der Bereich Rabattverträge oder das Schnittstellenthema Beihilfen- und Subventionsrecht.

Das UKE wird beraten durch Dr. Bettina Meyer-Hofmann, Partnerin am Düsseldorfer Standort, und Nils Weng. Dr. Bettina Meyer-Hofmann bündelt als Leiterin des Bereichs Healthcare auch die Aktivitäten der GvW-Anwälte unterschiedlicher Disziplinen im Gesundheitssektor. So findet am 21. Oktober 2014 erstmals der GvW Gesundheitstag statt, an dem Experten aus der Praxis (öffentlichen) Gesundheitsunternehmen Lösungswege für die zahlreichen rechtlichen Beschränkungen aufzeigen.

Kontakt

Graf von Westphalen Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB
Poststraße 9 - Alte Post
D-20354 Hamburg
Dr. Tim Nesemann
Marketing
Social Media