Mitarbeiter von Königsee Implantate spenden für Waisenhaus in Kamerun

(PresseBox) (Allendorf, ) Fünf riesige Kartons gefüllt mit Spielsachen und Bekleidung sorgten kürzlich für strahlende Kinderaugen und gerührte Betreuer im fernen Kamerun.
Mitarbeiter von Königsee Implantate hatten im Frühjahr eine große Spenden-Sammelaktion gestartet, um den Kameruner Arzt Dr. Yves Obiombok in seinem sozialen Engagement zu unterstützen.

Dr. Obiombok und Königsee Implantate stehen seit mehreren Jahren im engen Kontakt. Das Unternehmen aus Allendorf hat das Krankenhaus Protestant de Ngaoundéré, an dem der Arzt tätig ist, bereits mehrfach mit Spenden unterstützt.

Diesmal gingen die Spenden jedoch an mehrere Hundert Waisenkinder des Waisenhauses Yves Plumey de Ngaoundéré-Marza. Ermöglicht wurde dies nur durch die erneute finanzielle Unterstützung durch Geschäftsführer Frank Orschler. Der Chef von Königsee Implantate war sofort bereit, das soziale Engagement seiner Mitarbeiter zu unterstützen und übernahm Frachtkosten für Versendung der großen Care-Pakete nach Kamerun.

In einer emotionsreichen Veranstaltung überreichten Dr. Obiombok und der Leiter der traumatologischen Abteilung des Krankenhauses, Dr. Aroga Simon, kürzlich die Geschenke aus Deutschland an die Kinder des Waisenhauses. Der Dank geht an alle Mitarbeiter von Königsee Implantate, die einen Beitrag zur Spendenaktion geleistet haben. Sie können sich sicher sein, dass ihre Spenden in Kamerun persönlich übergeben wurden und sie den Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Kontakt

Königsee Implantate GmbH
Am Sand 4, OT Aschau
D-07426 Allendorf
Katrin Möller
Marketing

Bilder

Social Media