ERFA Gleisanschluss. Ein erfolgreiches erstes Jahr

Die Teilnehmer der ersten Gruppe der ERFA Gleisanschluss bei der Besichtigung eines Gleisanschlusses (PresseBox) (Prien am Chiemsee, ) Seit Juni 2013 besteht in Bayern die erste "ERFA Gleisanschluss" mit 15 namhaften Unternehmen. Die ERFA Gleisanschluss ist eine unternehmensübergreifende Erfahrungsaustauschgruppe von Gleisanschließern.

Ins Leben gerufen wurde die ERFA vom Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, den AnschlussBahnProfis sowie der LKZ Prien GmbH mit dem Hintergrund, gleisanschlussrelevante Themen in einer Gruppe von Praktikern zu konsolidieren, zu diskutieren und gemeinsame Lösungen zu finden. Unterstützt und gefördert wird das Projekt vom Bayerischen Wirtschaftsministerium.

Heute, nach einem Jahr, kann eine positive Bilanz gezogen werden und es stellt sich heraus, dass die ERFA Gleisanschluss ein voller Erfolg ist.

Vier Gleisanschlüsse konnten bereits bei den Mitgliedern vor Ort besichtigt werden. Dadurch wurden unternehmensübergreifend Parallelen aber auch Unterschiede zur Abwicklung der jeweiligen Transporte festgestellt und es wurden neue Erfahrungen gesammelt bzw. ausgetauscht.

Durch verschiedene Fachvorträge einschlägiger Referenten konnte das Wissen der beteiligten Unternehmen beispielsweise in den Bereichen Gleisanschlussförderrichtlinie, Vergleich von Transportbörsen oder auch im Planrechtsverfahren konsolidiert und weiter ausgebaut werden.

Offene Fragen zu den jeweiligen Vorträgen und gleisanschlussrelevanten Themen wie z. B. der Umgang mit Zugverspätungen, den Mangel an Fachpersonal, Lärmschutzmaßnahmen, Vegetationskontrollen oder der Beleuchtung von Gleisanlagen werden ausführlich diskutiert und recherchiert. Durch die wissenschaftliche Begleitung durch das Fraunhofer IML mit Unterstützung durch Praxiswissen von den AnschlussBahnProfis und der LKZ Prien GmbH können für alle Teilnehmer praxistaugliche Antworten gefunden werden.

Durch diesen intensiven und vor allem offenen Erfahrungsaustausch der Gleisanschließer konnten bereits einige Lösungen für die Mitglieder erarbeitet werden.

Alle erarbeiteten Themen werden anschließend auf das Intranet ERFA Gleisanschluss für die Mitglieder veröffentlicht, sodass eine übersichtliche Datensammlung an gleisanschlussrelevanten Themen zur Verfügung steht.

Ein Schwerpunkt der ERFA Gruppe ist z. B. der gemeinsame Aufbau des ersten Aus- und Weiterbildungskurses für Anschlussbahnleiter in Bayern (gemäß EBOA), der für alle bayerischen Gleisanschließer angeboten wird. Dieser Kurs spiegelt die Anforderungen der Teilnehmer wieder, wie z. B. Eisenbahnrecht, Sicherungs- und Telekommunikationstechnik oder Unfallverhütungsmaßnahmen. Ziel des Kurses ist das erfolgreiche Bestehen des Fachgespräches des Anschlussbahnleiters mit der Landeseisenbahnbehörde sowie ein sicherer Anschlussbahnbetrieb.

"Der marktfähige Preis, die örtliche Nähe sowie der Themenschwerpunkt Bayern sind nicht die einzigen Vorteile dieses Kurses und der ERFA Mitgliedschaft." so Dipl.Ing. Helmut Wiesböck, Gründer und Leiter des Logistikparks Kiefersfelden sowie Gastgeber des ERFA Workshops am 03.06.2014.

Die ERFA Gleisanschluss startet ab Sommer 2014 eine zweite Gruppe

Aufgrund der großen Nachfrage wird ab Sommer 2014 eine zweite Erfahrungsaustauschgruppe gegründet. Um die Qualität der Workshops auf hohem Niveau beizubehalten, ist die Teilnehmerzahl der ERFA II begrenzt.

Sichern Sie sich jetzt einen der letzten Plätze in der zweiten Gruppe. Weitere Informationen finden Sie auf www.erfa-gleisanschluss.de.

Kontakt

LKZ Prien GmbH
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 9
D-83209 Prien am Chiemsee
Karl Michael Fischer
Katrin Bauer

Bilder

Social Media