IHK Magdeburg appelliert im Gasstreit an Vernunft

(PresseBox) (Magdeburg, ) Vor dem Hintergrund des Streits zwischen Russland und der Ukraine um unbezahlte Gasrechnungen und des Lieferstopps seitens Russlands appelliert die Industrie- und Handelskammer Magdeburg an die Vernunft beider Parteien. "Müssen unsere Unternehmen bereits mit sinkenden Handelsumsätzen im Geschäft mit Russland und der Ukraine auskommen, besteht jetzt die neue Gefahr, dass die Energiekosten für Unternehmen und Privathaushalte weiter steigen", warnte IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfgang März gestern in Magdeburg vor den Folgen auch für die Verbraucher in Sachsen-Anhalt.

Aus Russland bezieht Deutschland etwa 37 Prozent seiner Gaslieferungen. Damit steht Russland an Platz 1 der Lieferländer. Etwa die Hälfte des russischen Gases wird über die Ukraine nach Deutschland geliefert.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Alter Markt 8
D-39104 Magdeburg
Torsten Scheer
Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Pressesprecher
Social Media