Jetzt NEU bei Caseking: Virtuelle Währung Bitcoin als Zahlungsmittel bei Caseking verfügbar!

(PresseBox) (Berlin, ) Caseking macht einen Schritt in die Zukunft des Bezahlens im Internet. Ab sofort hat der Käufer die Möglichkeit, seinen Warenkorb (bis zur Höhe von 750 Euro) mit der seit 2009 existierenden virtuellen Währung Bitcoin zu bezahlen. So lässt sich während des gewohnten Bestellprozesses auf Caseking.de nun Bitcoin ganz einfach als Zahlungsmethode auswählen. Anschließend wird man direkt zum Dienstleister BitPay weitergeleitet, der die Transaktion dann über eine gesicherte Verbindung zum Abschluss bringt und validiert. Mit dieser Option möchte Caseking dem wachsenden Netzwerk und seinen Klienten eine unkomplizierte Lösung für den Hardware-Einkauf bieten.

Wie andere Kryptowährungen auch, werden die erwähnten Bitcoins durch von Computern gelöste, kryptografische Rechenaufgaben unter hohem Rechenaufwand erzeugt. Bei Bitcoin ist dies eine doppelte SHA256-Hashfunktion. Der Schwierigkeitsgrad der Berechnungen kann jedoch vom gesamten Bitcoin-Netzwerk stets angepasst und reguliert werden. Bei einer gültigen Lösung der Rechenaufgabe wird ein sogenannter Block erzeugt, der durch das gesamte Bitcoin-Netzwerk mit vergleichsweise geringem Aufwand überprüft und verifiziert wird. Jedem gefundenen Block wird schließlich eine bestimmte Anzahl an Bitcoins zugewiesen, die anschließend dem bzw. den Entdecker(n) des Blocks zugestanden wird.

Nach der Bestätigung der Bestellung bei Caseking durch die "Jetzt Kaufen"-Schaltfläche, wird der Kunde direkt zum Zahlungsdienstleister BitPay weitergeleitet. BitPay wird dann den Kaufbetrag in Euro unter Berücksichtigung des aktuellen Umrechnungskurses in Bitcoins umrechnen. Anschließend stehen 15 Minuten Zeit zur Verfügung, um die Zahlung durchzuführen. Die jeweils anfallende Marktplatzgebühr (Siehe Bitcoin-FAQ auf Caseking.de) muss dabei manuell zum Zahlungsbetrag hinzuaddiert werden! Dazu kann entweder der angezeigte QR-Code gescannt oder die Bitcoins zur angegebenen Wallet-Adresse transferiert werden. Im Anschluss an die Zahlung wird das Bitcoin-Peer-to-Peer-Netzwerk die Transaktion validieren.

Selbstverständlich ist auch eine Stornierung möglich. Rückzahlungen aus einer mittels Bitcoin bezahlten Bestellung werden direkt über BitPay abgewickelt und können ausschließlich in Bitcoin und unter Berücksichtigung des zum jeweiligen Zeitpunkt der Rückzahlung gültigen Euro-Umrechnungskurses erstattet werden. Eine Auszahlung des Betrages in Euro, z. B. auf ein Bankkonto, ist ausgeschlossen. Caseking ist darüber hinaus für Fluktuationen des Bitcoin-Umrechnungskurses nicht verantwortlich und kann für daraus resultierende Verluste oder Gewinne keine Haftung übernehmen. Eine Rückzahlung der Bitcoins zum ursprünglichen Euro-Umrechnungskurs ist nicht möglich.

Alle weiteren Informationen und eine Frequently Asked Questions Rubrik halten wir auf caseking.de unter folgendem Link bereit: www.caseking.de/bitcoins

Kontakt

Caseking GmbH
Gaußstraße 1
D-10589 Berlin
Marian Konstantin Stöhr
Marketing and Content Manager
Social Media