Badtrends 2019: Barrierefrei und Wellness

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die deutschen SHK-Fachbetriebe sehen in den kommenden 5 Jahren ganz klare Trends für ihr Handwerk. 180 SHK-Installateure wurden in einer telefonischen Befragung um ihrer Einschätzung zu den zukunftsweisenden Nachfragetendenzen im Bäderbereich gebeten. Als besonders zukunftsträchtig werden der Bereich Wellness-Oase und alles Rund um das Thema barrierefreies Bad angesehen, wie das Vorabergebnis aus der bald erscheinenden Jahresanalyse von BauInfoConsult zeigt.

Nicht nur viele Bäder werden älter, sondern auch die deutsche Gesellschaft. Daher ist es wenig verwunderlich, das zwei Drittel der befragten SHK-Installationsbetriebe besonders die Thematik barrierefreies Bad als den langfristigen Trend ihrer Branche ansehen. Der wichtigste Punkt bei der Gestaltung eines barrierefreien Bades ist der Einbau von bodengleichen Duschen. Diese Technik wird nicht nur aktuell stark nachgefragt, sondern soll nach Meinung der Installateure auch zukünftig den Markt stark beeinflussen.

Hierbei scheint es auch egal zu sein, um welche Bausparten es sich handelt, denn jeweils über ein Viertel der Befragten gab an bodengleiche Duschen zukünftig bei Sanierungsmaßnahmen und im Neubaubereich zu verbauen, wobei gerade im Neubau verstärkt die barrierefreie Duschlösung in den Fokus rutscht. Hier haben sich wohl auch schon jüngere Leute mit dem Älterwerden beschäftigt und planen beim Kauf von Neuimmobilien für mögliche Unpässlichkeiten im Alter vor.

Ein weiterer zentraler Trend für die nächsten 5 Jahre zeichnet sich für den Bereich Wellnessbad ab. War früher das Bad nur ein funktionaler Raum, in dem man seinem täglichen Geschäft nachging, so hat sich die Einstellung vieler Kunden gewandelt. 33 Prozent der SHK-Installationsbetriebe glauben zukünftig vermehrt Wellnessoasen im Bäderbereich anzubieten. Auf den Gebieten der luxuriösen Badgestaltung bis hin zur Wellnessoase scheinen sich auch schon erste Trends abzuzeichnen, denn 26 Prozent der Befragten erwarten einen Nachfragezuwachs für große Badewanen und 15 Prozent sehen Regenduschen auf dem Vormarsch.

BauInfoConsult Jahresanalyse 2014/2015

Die Informationen stammen aus den ersten Vorab-Auswertungen der Befragung zur Jahresanalyse 2014/2015, der jährlichen Studie von BauInfoConsult zu Konjunktur und Entwicklungstrends in der Bau- und Installationsbranche. Dabei werden auf Basis von über 1.000 Interviews unter Branchenakteuren u. a. behandelt:

- Baukonjunktur: Entwicklung und Erwartungen
- Regionale Hochbauprognose 2014 und 2015
- Decision-Making-Unit in der Baubranche
- Kommunikations- und Informationsverhalten, Social Media
- Schwerpunkt: Zukunftstrends im Bau
- Lösungen und Produktsysteme
- Design als Differenzierungsmerkmal
- und vieles mehr...

Die Jahresanalyse 2014/2015 erscheint im Juli 2014 und kann ab sofort bei BauInfoConsult vorbestellt werden. Fragen zur Studie beantwortet Alexander Faust unter 0211301559-14 oder per E-Mail an faust@bauinfoconsult.de.

Kontakt

BauInfoConsult GmbH
Luegallee 7
D-40545 Düsseldorf
Christian Packwitz
BauInfoConsult GmbH
Online-Redaktion
Alexander Faust
Redaktion
Online Redaktion
Social Media