Paketbox: europäische Standardisierung auf der Zielgeraden

Die europäische Standardisierung gibt dem Thema Paketboxen zusätzlichen Schwung.
(PresseBox) (Berlin, ) Am vergangenen Freitag wurde der in der Entwicklung befindliche Paketboxen-Standard zur abschließenden Begutachtung durch die nationalen Gremien freigegeben. Voraussichtlich im Herbst 2014 soll die Norm dann endgültig verabschiedet werden.

Andreas Schumann, Vorsitzender des BdKEP zu den Chancen dieser Entwicklung: „Der Meilenstein ist ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung offener Postmärkte. Die Norm hilft dabei, anbieteroffene Paketboxsysteme am Markt zu etablieren. Sie machen es möglich, dass viele lokale und überregionale Logistikdienstleister in die gleiche Paketbox zustellen können. Nur so kann sich der Wettbewerb um Paketboxangebote und neue Serviceangebote in der Zustellung frei entfalten.“ Der BdKEP ist mit Experten in den Normierungsgremien vertreten und kann so die Interessen der KEP-Dienste einbringen.

Die Norm selbst regelt als technischer Standard Parameter wie Beschaffenheit und Größe der Paketboxen. Die Ausgestaltung der Zugangsregelungen und deren technischen Umsetzung für Logistikdienste sind kein Bestandteil der Norm. Dieses Thema wird auf dem Paketbox-Workshop des BdKEP am 24.06.2014 über einen Multistakeholder-Ansatz bearbeitet. Der Workshop ist Teil der vom BdKEP gestarteten Initiative Open Postal Alliance.

Auf dem Workshop werden die Anforderungen von Verbrauchern, Händlern, Herstellern und Logistikdiensten an Paketboxsysteme und den Zugang dazu in Arbeitsgruppen zusammengestellt. Darauf aufbauend können Meilensteine und Aktivitäten zur Etablierung offener Paketboxsysteme festgelegt werden. Die Ergebnisse des Workshops werden in die europäischen Gremien übermittelt und können so bei der weiteren Entwicklung von Normen berücksichtigt werden.

Kontakt

Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.
Potsdamer Strasse 7 - Potsdamer Platz
D-10785 Berlin
Andreas Schumann
Social Media