Von Print zu Online und SMS

e-Recruiting-Software d.vinci erhöht die Bewerberqualität bei Rolls-Royce Power Systems AG
(PresseBox) (Hamburg, ) Die Rolls-Royce Power Systems AG in Friedrichshafen, ein weltweit führender Hersteller von Diesel- und Gasmotoren, Antriebssystemen, dezentralen Energieanlagen und Einspritzsystemen, setzt beim Bewerbermanagement von Ausbildungsstellen auf die e-Recruiting-Software d.vinci aus dem Hause delphi. Neben den Bewerbungen für Festangestellte gehen jährlich ca. 1.200 Bewerbungen für die 110 Ausbildungsstellen ein. Alle Bewerbungen werden nun einheitlich und effizient mit d.vinci bearbeitet.

Mit dem Umstieg auf d.vinci werden Onlinebewerbungen bevorzugt entgegen genommen. Die Ausschreibung der Ausbildungsstellen ist zeitlich befristet. Hinzu kommt, dass die Ausbildungsstellen für den kaufmännischen und gewerblichen Bereich detaillierter unterschieden und veröffentlicht werden können. Dies führt dazu, dass sich der Bewerber vor Abgabe seiner Bewerbung gezielt informieren kann und somit weniger Bewerbungen fehlögeleitet werden.

Auf der anderen Seite bedeutet es eine Entlastung bei der Bearbeitung der Bewerbung in der Ausbildungsabteilung. Ein weiterer Vorteil der nun im Bewerbermanagementsystem vorliegenden Onlinebewerbung liegt darin, dass Bewerbungsunterlagen über den Workflow ohne Medienbrüche an die Ausbilder bzw. prozessbeteiligten Personen weitergeleitet werden können. Dadurch verkürzen sich nicht nur die internen Bearbeitungszeiten, sondern auch die Reaktionszeiten zum Bewerber. Die Ausbilder haben immer einen Überblick über den aktuellen Stand des Prozesses und können weitere Schritte einleiten und dokumentieren.

Und der Kandidat ist ebenfalls über ein Kandidatenportal direkt eingebunden: Einladungen zu Terminen oder Veranstaltungen können online eingestellt und eingesehen, aber auch sofort bestätigt werden. Diese Einbindung geht sogar noch einen Schritt weiter: Zusätzlich kann eine SMS direkt auf das Handy des Kandidaten verschickt werden, die ihn über eine Neuerung bzw. Aktivität informiert oder um eine Kontaktaufnahme bittet. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig bis hin zur Erinnerung an einen bevorstehenden Vorstellungstermin.

Nachdem das Projekt seinen ersten Belastungstest bestanden hat, spürt Rolls-Royce Power Systems bereits erhebliche Vorteile und Effekte, die auf den Einsatz von d.vinci zurück zu führen sind: Die Transparenz im Prozess ist gestiegen, erkennbar an verringerten Rückfragen seitens der Kandidaten und Mitarbeiter, da alle Informationen im Bewerbermanagementsystem zentral und somit jederzeit abrufbar vorliegen. Die Anzahl der Bewerbungen ist, trotz negativer demografischer Entwicklung, konstant geblieben und viel wichtiger: Die Qualität der Bewerbungen ist signifikant gestiegen, da der Kandidat eine viel gezieltere Bewerbung abgibt.

Die Prozesse, Abstimmungen und Dokumentation werden automatisch in d.vinci abgespeichert, damit Entscheidungen zu weiteren Aktivitäten getroffen werden können, wie z. B. eine zusätzliche Veranstaltung in einer bestimmten Region oder an einer speziellen Schule, um Aufmerksamkeit auf den Arbeitgeber Rolls-Royce Power Systems zu lenken und damit zur Abgabe einer Bewerbung zu animieren. "Es hat sich gelohnt", sagt Claudia Rankel, Mitarbeiterin im Team HR IT-Systeme, die neben den Ausbildern die Projektverantwortung übernommen hat. "Noch dazu wurde das Projekt im vorgegebenen Zeit- und Budgetrahmen realisiert."

Kontakt

d.vinci HR-Systems GmbH
Nagelsweg 37-39
D-20097 Hamburg
Udo Hartenstein
Sales und Marketing
Social Media