Bridgestone wird weltweiter Olympischer Partner und offizieller Reifenlieferant der Olympischen Spiele

(PresseBox) (Bad Homburg, ) Die Bridgestone Corporation, weltweit größter Reifenhersteller, wird bis zum Jahr 2024 offizieller TOP-Partner der Olympischen Spiele. Die Ankündigung erfolgte auf einer Pressekonferenz in Tokio, bei der die Vereinbarung in Anwesenheit von IOC-Präsident Thomas Bach, Masaaki Tsuya, Bridgestone CEO und Chairman of the Board sowie Würdenträgern und Gästen des Unternehmens und des IOC feierlich unterzeichnet wurde.

Bridgestone wird ab sofort Partner der Olympischen Bewegung und kann bereits in Verbindung mit den Olympischen Spielen in Rio 2016 aktiv werden. Außerdem wurde Bridgestone die Sponsorenrechte in Brasilien, Korea, Japan und den Vereinigten Staaten bis 2016 zugesagt. Ab 2017 gelten die Nutzungsrechte von Bridgestone weltweit, wie z. B für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang, die Olympischen Spiele 2020 in Tokio und die Olympischen Spiele der Jahre 2022 und 2024 in Städten, die das IOC noch auswählen muss. Die Vereinbarung umfasst auch die Rechte für die Olympischen Jugendspiele, die in der Zeit von 2017 bis 2024 stattfinden.

Die Bridgestone Sponsorenvereinbarung deckt das gesamte Reifensortiment ab - damit ist Bridgestone offizieller Reifenlieferant der Olympischen Spiele. Weiterhin werden mit dem Sponsoring Lager für Erdbebenisolation sowie nicht-motorisierte Fahrräder, ein Produktsegment, in dem Bridgestone seit mehr als 60 Jahren Innovationen entwickelt, abgedeckt.

Das TOP-Sponsoring von Bridgestone wurde von Bridgestone CEO und Chairman of the Board Tsuya wie folgt kommentiert: „Als globales Unternehmen freut sich Bridgestone, Partner der Olympischen Bewegung zu werden. Diese Organisation bringt nicht nur die Athleten der Welt beim größten Sportwettkampf zusammen, sondern verleiht diesem Sportfest auch eine gewisse Geisteshaltung, was den Dienst an der Gemeinschaft, soziale Verantwortung, Respekt von Vielfalt und Verschiedenartigkeit und Engagements für den Olympischen Gedanken betrifft.“ Er fuhr fort: „Wir freuen uns auf eine lange und für beide Seiten nutzbringende Beziehung, in der wir durch diese Partnerschaft global unser Engagement für die Gesellschaft und unsere Markenbotschaft zum Ausdruck bringen.“

IOC-Präsident Bach dazu: „Das TOP-Programm ist ein weltweites Sponsorenprogramm, da es allen zukünftigen Organisatoren der Spiele und allen Nationalen Olympischen Komitees und ihren Athleten zugute kommt. So wird sichergestellt, dass Athleten aus der ganzen Welt und nicht nur aus den größten Ländern an den Spielen teilnehmen können. Denn das IOC verteilt über 90 % seiner Einnahmen an die Sportbewegung. Bridgestone ist ein weltweit führendes Unternehmen in seinem Sektor und wir freuen uns, den Sponsor beim TOP-Programm begrüßen zu können. Wir sind sehr begeistert von dem langfristigen Engagement für die Olympische Bewegung.“

Die Partnerschaft, die aus einem gegenseitigen Wahlverfahren resultiert, bietet Bridgestone eine strategische globale Plattform, die es erlaubt, die Kunden mit neuen Aktivierungs- und Kommunikationsmethoden zu erreichen, das Bewusstsein für seine Marken und Technologien aufzubauen und die Globalisierung durch Unterstützung der stolzen Mannschaftskameraden in der ganzen Welt voranzutreiben.

An der Pressekonferenz nahmen auch John Coates, IOC-Vizepräsident, Tsunekazu Takeda, der Vorsitzende des IOC-Marketingausschusses, Präsident des japanischen olympischen Komitees (JOC) und Vizepräsident des Organisationskomitees für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio, Naoko Takahashi, Mitglied des Exekutivausschusses des JOC und Marathon-Olympiasieger von Sydney sowie Kosuke Kitajima, Goldmedaillengewinner im Brustschwimmen bei den Olympischen Spielen in Athen und Peking, teil.

Bridgestone arbeitet nach dem Grundsatz „der Gesellschaft mit hervorragender Qualität zu dienen“ und unterstützt die fundamentalen Prinzipien des Olympischen Gedankens, dessen Ziel es ist, den Sport in den Dienst der Menschheit zu stellen, um damit eine friedvolle Gesellschaft zu fördern und die menschliche Würde zu bewahren.

Fotos zur Konferenz finden Sie unter: http://www.bridgestone.com/...

Kontakt

Bridgestone Deutschland Gmbh
Justus-von-Liebig-Straße 1
D-61352 Bad Homburg
Christina Luft
Bridgestone Deutschland GmbH
Social Media