HORNETDRIVE erhöht Usability

Aktuelle Version der Clients steht ab sofort zum Download bereit
(PresseBox) (Hannover, ) Mit einigen Neuerungen bringt antispameurope eine aktuelle Version der vollverschlüsselten Cloud-Speicher-Lösung HORNETDRIVE heraus. Dabei stehen vor allem eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit und Verbesserungen bei der Verwaltung der gespeicherten Daten im Vordergrund. Die Version 3.2.1 von HORNETDRIVE steht ab sofort auf www.hornetdrive.com, im Google Play Store (Android) und im Apple App Store (iOS) zum Download bereit.

Die wichtigste Änderung der neuen Version betrifft alle Benutzer von HORNETDRIVE: Es ist nun optional möglich, die Schlüssel zu den einzelnen Drives nicht mehr ausschließlich lokal auf den Client-Systemen, sondern sind auch verschlüsselt in der Cloud zu speichern. Über das Encrypted Key Repository stehen die Schlüssel direkt auf einem neuen Gerät zur Verfügung, wenn sich Benutzer über den HORNETDRIVE Client erfolgreich angemeldet haben. Eine Übertragung der Schlüssel auf neue Geräte per Einladung ist dann nicht mehr nötig. Dies erleichtert das Handling und die Nutzung von HORNETDRIVE bei neuen Client-Installationen.

Für die Android-App von HORNETDRIVE sind zwei wichtige Features hinzugekommen: Auf Wunsch führt der Android-Client nur noch dann eine automatische Synchronisierung durch, wenn sich das Gerät in einem WLAN befindet - das spart Bandbreite und Kosten bei Mobilfunkverbindungen. Die neue Änderungshistorie liefert einen Überblick darüber, welche Änderungen es in den genutzten Drives ab einem auswählbaren Datum gegeben hat. Die Anzeige erfolgt alternativ als Liste oder in Form eines Dateibaums.

Benutzern mit einer Enterprise-Lizenz stehen zwei zusätzliche Funktionen zur Verfügung: Sie können nun einstellen, dass der Papierkorb eines Drives automatisch vom System nach einem bestimmten Zeitraum geleert wird. Des Weiteren lässt jetzt sich die Anzahl an Dateiversionen auf dem Server auch nach Anlegen eines Drives ändern.

"Wir sind ständig dabei, unsere Lösungen noch benutzerfreundlicher zu machen", sagt Oliver Dehning, Geschäftsführer von antispameurope. "Mit dem aktuellen Release haben wir dies für HORNETDRIVE umgesetzt und etliche Funktionen implementiert, die für unsere Benutzer eine deutlich verbesserte Usability mit sich bringen."

Mit HORNETDRIVE können Nutzer ihre Daten vollverschlüsselt in der Cloud speichern und diese sicher mit anderen Benutzern teilen. Die lückenlose Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantiert, dass alle Informationen und Dateien sicher vor dem Zugriff Unbefugter sind. Sämtliche Daten der Nutzer liegen in deutschen Rechenzentren, und antispameurope als Betreiber ist dem deutschen Datenschutzgesetz verpflichtet. Insbesondere durch den Austausch und das gemeinsame Bearbeiten von Dateien bietet HORNETDRIVE eine sichere und einfach zu bedienende Alternative zu gängigen, unsicheren oder umständlichen Cloud-Speicher-Angeboten, die Unternehmen und Privatpersonen oftmals zur Zusammenarbeit einsetzen.

Kontakt

Hornetsecurity
Am Listholze 78
D-30177 Hannover
Christoph Maier
Marketing & PR
Social Media