Neue MailStore Service Provider Edition verfügbar

E-Mail-Archivierung für Service Provider jetzt noch einfacher und schneller
(PresseBox) (Viersen, ) Die MailStore Software GmbH, der deutsche Spezialist für rechtssichere E-Mail-Archivierung, hat heute zeitgleich mit MailStore Server 9, der E-Mail-Archivierungslösung für Unternehmen, auch die neueste Version der MailStore Service Provider Edition (SPE) veröffentlicht.

Die aktuelle Version bietet sowohl Service Providern als auch deren Endkunden zahlreiche neue Features und Verbesserungen. Auf diese Weise können Service Provider E-Mail-Archivierung als Managed Service noch effizienter anbieten und den Mehrwert für ihre Kunden maximieren.

"Die Nutzung von Cloud-Services insbesondere die Nutzung von E-Mail-Archivierung als Managed Service gewinnt zunehmend an Akzeptanz bei Unternehmen. Mit der MailStore Service Provider Edition ermöglichen wir Providern ihr Service-Portfolio auf ihrer eigenen Infrastruktur und unter ihrer eigenen Kontrolle zu erweitern. Diese Provider arbeiten in der Regel regional und genießen bei ihren Kunden ein über die Jahre gewachsenes Vertrauen, was gerade bei der E-Mail-Archivierung von entscheidender Bedeutung ist. Durch die neue Version, die wir bereits wenige Monate nach der Markteinführung der MailStore SPE im Februar veröffentlichen, unterstreichen wir die Bedeutung des Geschäftsfeldes für MailStore.", erläutert Tim Berger, Gründer und CEO von MailStore.

Zu den Verbesserungen zählt, dass die für die Archivierung von Postfächern benötigte Zeit um ein Vielfaches reduziert werden konnte. Dazu wurde ein intelligentes Caching-System und ein neuer Store-Hinting-Algorithmus implementiert, der den Aufwand für den Abgleich von E-Mails im Postfach mit den bereits archivierten E-Mails für Exchange EWS und IMAP auf ein Minimum reduziert. Zeitgleich werden bei der neuen Archivierungsmethode die CPU-Ressourcen moderner Systeme deutlich besser ausgenutzt und der Netzwerk-Traffic sowie die Belastung des E-Mail-Servers deutlich reduziert.

Anwender auf Seite des Kunden können wahlweise über den MailStore Client, einen integrierten IMAP-Server, Web Access oder ein Add-in für Outlook auf ihr Archiv zugreifen. Mit der neuen Version unterstützen Web Access und das Outlook Add-in nun auch die HTML-Vorschau von E-Mails. Ein Whitelist-basierter, eigens für MailStore entwickelter HTML Sanitizer sorgt dabei für die notwendige Sicherheit. Darüber hinaus wurde die Anzeige von Empfängern und Dateianhängen, auch für den MailStore Client, deutlich verbessert.

Verfügbarkeit

Die neue Version der MailStore Service Provider Edition steht ab sofort für alle registrierten Service Provider über das MailStore-Partnerportal zum Download bereit. Das Upgrade auf die neue Version ist kostenlos. Interessierte Service Provider, die noch nicht bei MailStore registriert sind, können sich kostenfrei und unverbindlich registrieren und erhalten so neben einer Testversion auch Zugriff auf technische Hintergrundinformationen, Marketingmaterialien und Preisinformationen.

Über die MailStore Service Provider Edition

Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Provider ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung as-a-Service anbieten und so ihr Dienstleistungsportfolio rund um E-Mail um eine wichtige Komponente erweitern. Die MailStore Service Provider Edition wird als Softwarelösung ausgeliefert und kann vom Provider nach seinen individuellen Vorstellungen und auf seiner eigenen IT-Infrastruktur betrieben werden. Provider sind dabei auch in ihrer Preisgestaltung unabhängig und können die Lösung über umfangreiche Scripting- und Branding-Optionen nahtlos in das vorhandene Angebot und in die bestehende Infrastruktur integrieren.

Endkunden erhalten den gleichen Funktionsumfang, der auch Nutzern der On-Premises-Lösung MailStore Server zur Verfügung steht und können auch auf Basis der MailStore Service Provider Edition alle relevanten gesetzlichen Anforderungen zur Archivierung in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuverlässig erfüllen.

Seit Ankündigung der Lösung im April 2013 haben sich weltweit bereits über 1.200 Service Provider als Interessenten für die neue MailStore-Lösung registriert.

Kontakt

MailStore Software GmbH
Cloerather Str. 1-3
D-41748 Viersen
Julia Lunkeit
Corporate Communications Manager
Social Media