Treppen, Bühnen und Podeste für industriellen Sonderbedarf

Hymer-Leichtmetallbau präsentiert neue Broschüre "Kundenspezifische Lösungen"
Zweiteilige Arbeitsbühne von Hymer-Leichtmetallbau zur Wartung der Müllgreifer für eine Müllverbrennungsanlage auf dem Cover der neuen Hymer-Broschüre (PresseBox) (Wangen im Allgäu, ) Um den immer komplexer werdenden Anforderungen zu genügen, müssen Steigtechnikanlagen zur Montage oder Wartung für die Industrie gut durchdacht und möglichst flexibel sein. Treppen, Podeste oder Plattformen "von der Stange" reichen oftmals nicht aus, Erfahrung und Know-how in der Entwicklung spezieller Lösungen sind gefragt. Steigtechnikproduzent Hymer-Leichtmetallbau ist langjähriger Experte auf diesem Gebiet. In der jetzt erschienenen Broschüre "Kundenspezifische Lösungen - Sicherheit für Sie konstruiert" stellt das süddeutsche Unternehmen übersichtlich aufbereitet sämtliche Leistungen im Bereich Sonderkonstruktionen aus dem Hymer- Baukastensystem oder nach Maß vor. Anwendungsbeispiele zeigen die hohe Praxiseignung der individuellen Lösungen auf.

In der industriellen Fertigung geht bei Montage-, Wartungs- oder Instandhaltungsarbeiten an Fahrzeugen oder Maschinen nichts ohne sonderangefertigte Steigtechnik. Optimal an die Anforderungen angepasst müssen sie sein, den Mitarbeitern eine absolut sichere und gesundheitsschonende Arbeitshaltung ermöglichen und im besten Fall einen flexiblen Einsatz ermöglichen. Steigtechnikproduzent Hymer-Leichtmetallbau kennt die Anforderungen der Industrie aus über fünfzigjähriger Erfahrung. Mit dem Sortiment Kundenspezifische Lösungen beweist das süddeutsche Unternehmen, wie praxisorientiert und durchdacht die professionell entwickelten Hymer-Konstruktionen sind.

Flexibel variierbare Elemente aus dem Baukastensystem

"Unternehmen aus der Industrie haben höchst individuelle Anforderungen an die benötigte Steigtechnik. Die Lösung finden sie in unserem speziellen Baukastensystem für Sonderkonstruktionen", erklärt Michael Gürlich, Vertriebsleiter Kundenspezifische Lösungen bei Hymer-Leichtmetallbau. "Je nach Kundenwunsch lassen sich Einzelkomponenten in verschiedenen Treppenneigungen, Stufenbreiten und -tiefen, Plattformgrößen, -formen, - materialien und etlichen weiteren individuell wählbaren Details zu genau der Steigtechniklösung kombinieren, die der Anwender benötigt." Zusätzlich garantiert die Modulbauweise höchste Flexibilität: Die in Serie produzierten, praxiserprobten und Dekrabauartgeprüften Elemente können je nach Einsatzzweck durch variable Komponenten zu ganz unterschiedlichen Lösungen zusammengesetzt werden. Sollte ein Anwendungsfall eine noch größere Individualität erfordern, erarbeiten und produzieren die Steigtechnikprofis von Hymer-Leichtmetallbau auch komplett individuelle Treppen- und Plattformanlagen exakt nach Wunsch.

Praxisbeispiele zeigen pfiffige Details

Anhand von sechs unterschiedlichen Anwendungsbeispielen veranschaulicht die Broschüre mögliche Lösungen in der Praxis. "Für eine Müllverbrennungsanlage haben wir beispielsweise eine zweiteilige Arbeitsbühne zur Wartung der Müllgreifer konstruiert. Die beiden mobilen Elemente können von beiden Seiten an die Greifer herangefahren und mittels Schnellspanner verbunden werden. Für einen Nutzfahrzeughersteller haben wir eine vierteilige höhenverstellbare Arbeitsbühne für das Einsetzen von Frontscheiben an verschiedenen Fahrzeugtypen entwickelt. Die Elemente sind auch einzeln nutzbar. Und ein Traktorenhersteller benötigte Arbeitstritte für unterschiedliche Montagearbeiten, die jeweils vorübergehend an einer fortlaufenden Fertigungsstraße angekoppelt werden sollten. Er erhielt von uns teleskopierbare Aluminiumtritte in unterschiedlichen Ausführungen, die durch einen Magneten mit dem Produktionsband verbunden und über eine Aushebefunktion leicht wieder abgekoppelt werden können", führt Michael Gürlich aus.

Nützliche Tools helfen bei der Zusammenstellung

In der neuen Broschüre werden sämtliche Einzelelemente mit den jeweiligen Maßen, technischen Besonderheiten und möglichen Varianten detailliert aufgelistet, inklusive Zubehör und Ersatzteile. Hilfe bei der Zusammenstellung beziehungsweise Beschreibung der benötigten Treppen- oder Plattformanlage gibt es auch. Hymer-Leichtmetallbau bietet zwei sehr nützliche Tools, die als besonderer Service mit angeboten werden: In der Broschüre enthalten ist ein Anfrageformular, über das der Bedarf detailliert abgefragt wird und der Kunde sein individuelles Projekt skizzieren und exakt beschreiben kann. Das Formular ist unter www.hymer-alu.de auch online abrufbar. Ein weiteres praktisches Hilfsmittel ist der Hymer Online-Konfigurator, dessen Bedienung in der Broschüre ausführlich Schritt für Schritt erklärt wird. Er kann jederzeit unter www.hymer-konfigurator.de ausprobiert werden.

Die Broschüre kann ab sofort kostenlos bei Hymer-Leichtmetallbau angefordert werden. Für die persönliche Beratung stehen die Außendienstmitarbeiter sowie das kompetente Team im Vertriebsinnendienst zur Verfügung.

Kontakt

HYMER-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG
Käferhofen 10
D-88239 Wangen im Allgäu
Antje Efkes
vergissmeinnicht Werbeagentur GmbH
PR-Unit
Michaela Weber
Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG
Social Media