KEMPER STORATEC startet Produktion am neuen Firmensitz in Waltrop

Hersteller hat Standort feierlich eingeweiht / Ziel: Wachstum im Bereich Intralogistik vorantreiben / Hausmesse zeigt komplette Fertigungseinheit
Björn (l.) und Gerd Kemper vor dem neuen Unternehmenssitz von KEMPER STORATEC in Waltrop (PresseBox) (Waltrop, ) Unternehmensstandort mit Entwicklungspotenzial: Die KEMPER STORATEC GmbH hat ihren neuen Firmensitz in Waltrop im nördlichen Ruhrgebiet eingeweiht. Damit ist der Startschuss für die Entwicklung und Fertigung intelligenter Systemlösungen für die Intralogistik in der Nachbarstadt des bisherigen Firmensitzes in Lünen gefallen. Nach dem Umzug will der mittelständische Hersteller weiter wachsen. Dank seiner positiven Entwicklung war das Unternehmen der KEMPER Gruppe am bisherigen Standort an seine Grenzen gestoßen. In einer Hausmesse zeigt der Hersteller einen kompletten vollautomatisierten Fertigungsprozess in der Blechbearbeitung.

„Mit unserer Verlagerung setzen wir einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der KEMPER Gruppe“, betonte Björn Kemper, Geschäftsführer von KEMPER STORATEC, bei der offiziellen Einweihung. „Am neuen Standort in Waltrop wollen wir das Unternehmen in eine vielversprechende Zukunft führen.“

Unternehmen will Lagertechnik standardisieren
Das Unternehmen will verstärkt innovative Produkte im Bereich der Lagertechnik von Flach- und Langgütern wie Blechen und Profilen entwickeln, um in neue Märkte vorzudringen. Bisher lag der Fokus vor allem auf der Fertigung spezieller Langtechnik-Systeme für die Bedürfnisse einzelner Unternehmen. Parallel dazu strebt das Unternehmen an, standardisierte Systeme zu entwickeln und neue Kooperationen in verwandten Produktbereichen zu schließen.

Der neue Standort in Waltrop – zumal verkehrsgünstig an den wichtigen Ruhrgebietsachsen gelegen – bietet optimale Bedingungen, diese Ziele zu verwirklichen. KEMPER STORATEC hat in ein 14.000 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet Leveringhäuser Feld am südlichen Rand Waltrops investiert. Dort sind seit dem Spatenstich im Sommer vergangenen Jahres eine neue Produktionshalle auf 2.500 Quadratmetern Fläche sowie ein zweigeschossiges Verwaltungsgebäude mit 900 Quadratmetern entstanden. Um einen effizienten Produktionsworkflow am neuen Standort zu schaffen, setzt der Hersteller ein Lagersystem aus dem eigenen Produktportfolio ein.

Weitere Expansion auf neuem Grundstück möglich
Mit den aktuell 22 Mitarbeitern hat das Unternehmen vor kurzem seinen neuen Stammsitz bezogen. „Sollte sich unsere Entwicklung am neuen Standort fortschreiben, steht auch rein räumlich gesehen einer weiteren Expansion nichts im Weg“, erklärt Kemper. Eine Erweiterung der Produktion auf die doppelte Fläche ist auf dem Grundstück möglich.

Mit einer Einweihungsfeier hat KEMPER STORATEC seinen neuen Unternehmenssitz heute offiziell eröffnet. An den kommenden zwei Tagen präsentiert sich das Unternehmen seinen Kunden und Partnern in einer Hausmesse. Der Hersteller zeigt darin seine Lagersysteme für Flach- und Langgüter wie Bleche und Rohre ebenso wie Absaug- und Filtersysteme für Schweißrauch und Schneidstaub der KEMPER GmbH, Laserschneidanlagen von Mitsubishi Electric und eine Abkantpresse von Safan-Darley. Das Herz der Ausstellung bildet eine Live-Präsentation einer kompletten Fertigungseinheit. Diese besteht aus einem automatisierten Blechlager als Doppelturm mit Großformatblechen, einem Be- und Entladeportal für Schneidanlagen sowie einer CO2-Laserschneidanlage mit Wechseltisch für den mannlosen Betrieb von Mitsubishi Electric.

STORATEC intensiviert vor Ort Partnerschaft zu Mitsubishi
Dass Mitsubishi einen solch hohen Stellenwert in der Ausstellung einnimmt, liegt an der langjährigen Partnerschaft der beiden Unternehmen. Diese wollen sie am neuen Standort bei der Entwicklung neuer Systemlösungen ausbauen. Mitsubishi Electric agiert ab sofort ebenso aus Waltrop. Das Unternehmen hat einen Teil der neuen STORATEC-Produktionshalle angemietet.

In dem Waltroper Gewerbegebiet gilt KEMPER STORATEC als Ankerinvestor. Dank des von der Stadt Waltrop als Impulsinvestition bezeichneten Engagements siedelten sich bereits weitere Produktionsbetriebe an. Das Gewerbegebiet liegt auf einem ehemaligen Zechengelände, dessen Umnutzung über Jahre geplant worden war.

Weiteres Bildmaterial gibt es zum kostenlosen Download unter diesem Link: http://pressefotos.sputnik-agentur.de/album/44e1dy

Kontakt

KEMPER GmbH
Von-Siemens-Str. 20
D-48691 Vreden
Christian Wopen
Sputnik - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media