Emschergenossenschaft lädt wieder zum Foto-Wettbewerb ein

Teilnehmer des Fotopreises "Bridges Emscher Zukunft" sollen Wandel der Emscher-Region bildlich festhalten
Stefan Bayer (2005) (PresseBox) (Essen, ) Die Emschergenossenschaft lobt ab sofort wieder den Fotopreis "Bridges Emscher Zukunft" aus. Noch bis zum 13. September 2014 können Fotografen ihre Bild-Eindrücke von der Emscher-Region und der Veränderung der Landschaft durch den Emscher-Umbau einsenden. Als Preisgeld stehen 15.000 Euro zur Verfügung. Dieser Betrag wird von der Jury auf bis zu fünf Bildserien verteilt. Das diesjährige Thema des Wettbewerbs lautet "Chaos/Control - Besetzt den Raum". Der Jury ist dabei eine künstlerische Herangehensweise an das Thema besonders wichtig.

Die gesamte Region zwischen Dortmund und Dinslaken wird durch den gewaltigen wasser-wirtschaftlichen Emscher-Umbau nachhaltig verändert. Schritt für Schritt werden die Emscher und ihre Nebenläufe wieder zu natur-nahen Gewässern umgebaut. Diesen faszinierenden Prozess der Umgestaltung des Emscher-Systems nimmt das Fotoprojekt "Bridges Emscher Zukunft" bereits seit 2005 in den Blick.

Für interessierte Fotografinnen und Fotografen bietet das Mammutprojekt Emscher-Umbau zahlreiche Kulissen, an denen sie sich mit der Entwicklung des Emschertals künstlerisch auseinandersetzen dürfen. Das aktuelle Projektthema "Chaos/Control - Besetzt den Raum" bezieht sich auf die neuen, im Rahmen des Emscher-Umbaus entstandenen Lebensräume. Diese sollen von den Fotografen ideenreich erforscht werden. Die Auseinandersetzung mit dem Thema CHAOS/CONTROL kann beobachtend, kommentierend, provozierend, objektiv oder subjektiv sein. Damit ermöglicht die Emschergenossenschaft den Teilnehmern, den Wandel der Region aus der "Sicht von außen" zu dokumentieren.

Die Fotografie spielt im Hause Emschergenossenschaft bereits seit der Gründung 1899 eine große Rolle: Von Beginn an wurde jedes Bauprojekt detailliert fotografisch begleitet. Das Foto-Archiv der Emschergenossenschaft zählt mit weit über 200.000 Bildern längst zu den größten Archiven dieser Art in der Region.

Weitere Infos für interessierte Fotografinnen und Fotografen gibt es auch im Internet auf: www.bridges-projects.com.

Kontakt

Emschergenossenschaft
Kronprinzenstraße 24
D-45128 Essen
Ilias Abawi
Emschergenossenschaft
Pressesprecher

Bilder

Social Media