EWM engagiert sich für siegreiches DVS-Team

Westerwälder Hersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik freut sich über Gold-Gewinn und Top-Platzierungen beim ARC-Cup
EWM unterstützt das Team Germany beim ARC-Cup. Gold in der Mannschaftswertung sowie zwei zweite Plätze und ein dritter Platz: das deutsche DVS-Team feiert den Erfolg. EWM unterstützte die Delegation im Vorfeld, stattete das Team mit Trikots aus und half vor Ort in Peking rund um die Uhr. Foto: DVS (PresseBox) (Mündersbach, ) Das deutsche Team des DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. hat beim internationalen Schweißwettbewerb ARC-Cup in Peking mit zwei zweiten Plätzen und einer Drittplatzierung sowie dem Gewinn des Gold-Pokals in der Mannschaftswertung hervorragend abgeschnitten. Die 15-köpfige deutsche DVS-Delegation unter der Leitung von Dietmar Berndt feierte den Erfolg der sechs jungen Schweißerinnen und Schweißer. Er betonte, dass die Beteiligung an einem Event dieser Art und Größenordnung ohne Sponsoren und Betreuer vor Ort nicht funktionieren würde und bedankte sich ausdrücklich bei EWM.

Das Westerwälder Unternehmen, größter deutscher Hersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik, hatte nicht nur die Trikots gesponsert, sondern vor allem im Vorfeld und während des Wettbewerbes vor Ort tatkräftige Unterstützung geleistet. Hong Zhang, bei EWM Regional Manager Asia, betreute die deutsche Delegation fünf Tage lang von den frühen Morgenstunden bis in die Nacht. Der chinesische Schweißexperte war eine mehr als wertvolle Hilfe rund um den ARC-Cup. "Selbst der Jury mit ihrem deutschen Vorsitzenden Brandt konnte ich gute Dienste erweisen, wenn diese in der Verkehrssprache Englisch gerade bei Fachtermini an ihre Grenzen stieß", berichtet Zhang.

Für die deutsche Teilnahme am ARC-Cup hatten sich unter anderem die vier Sieger des Bundeswettbewerbs "Jugend schweißt" qualifiziert. Auch diese Initiative findet eine breite Unterstützung von EWM. Sie ist Teil des Engagements zur Förderung junger Nachwuchskräfte. "Über die Top-Platzierungen und den Mannschaftsgewinn beim ARC-Cup freuen wir uns genauso wie über das große schweißtechnische Potenzial junger Menschen am Standort Deutschland", unterstreicht Susanne Szczesny-Oßing, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der EWM AG.

Kontakt

EWM AG
Dr.-Günter-Henle-Str. 8
D-56271 Mündersbach
Christian Mannigel
Mannigel Public Relations
Pressekontakt
Christin Wörsdörfer
EWM AG
Marketingassistentin / Marketing Assistant

Bilder

Social Media