Neue Kooperation ebnet den Weg zum papierlosen Büro

Einzigartiger Hochleistungsscanner ermöglicht revisionssicheren Scanprozess
OPEX-Scanner Falcon Red (PresseBox) (Berlin, ) Die OPEX Corporation (www.opex.com) ist einer der international führenden Anbieter von Hochleistungs-Scanlösungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine One-Touch-Dokumentenerfassung: Das weltweit einzigartige Produkt verbindet eine Postentnahmestation mit einem Hochleistungsscanner und intelligenter Bildverarbeitungssoftware. Eine Kooperation mit der OpenLimit SignCubes AG (www.openlimit.com) ermöglicht ab jetzt zusätzlich die Einbindung qualifizierter oder fortgeschrittener elektronischer Signaturen in den vollautomatisierten Workflow und somit rechtssicheres Scannen gemäß TR RESISCAN.

„Ein schnellerer Scanner bedeutet noch lange nicht schnelleres Scannen“


Durch das automatisierte Postöffnen, den Einzelblatt- und Stapeleinzug, das Klassifizieren und Sortieren entsteht ein messbarer Zeitgewinn im Vergleich zu bisher eingesetzten Scanlösungen. „Der größte Zeitfaktor beim traditionellen Scannen ist das Vorbereiten der Dokumente, also diese überhaupt scanfähig zu machen. OPEX setzt hier an und eliminiert den größten Teil dieser Arbeiten“, erklärt Omar Sharaf, Business Development Manager der OPEX Corporation. „Ein schnellerer Scanner bedeutet also noch lange nicht schnelleres Scannen. Die OPEX-Produkte automatisieren diese zeitintensiven Prozesse und ermöglichen so einen Zeitgewinn von fünfzig Prozent.“ Die Dokumentenerfassungs-Komplettlösung verspricht eine signifikante Einsparung der Personalkosten, vereinfacht Prozesse und somit auch Fehlerquoten.

Kooperation mit OpenLimit ermöglicht Ersetzendes Sannen gemäß TR RESISCAN

Um den hohen Standard der Geräte weiter zu verbessern und gesetzlichen Anforderungen an die elektronische Archivierung gerecht zu werden, kooperiert der Scan-Experte ab sofort mit dem erfahrenen Spezialisten für rechtssichere Signaturverfahren, OpenLimit SignCubes AG. Die Zusammenarbeit ermöglicht die Einbindung qualifizierter oder fortgeschrittener elektronischer Signaturen in den Scanprozess. Mit der OpenLimit Signaturlösung können beliebig große Dokumentstapel nach nur einmaliger PIN-Eingabe automatisch signiert werden. So wird die Herkunft und Integrität der elektronischen Dokumente laut den geforderten technischen Sicherungsmaßnahmen der TR RESISCAN garantiert und der Prozess des Ersetzenden Scannens unterstützt.

Für Anwendungen im Sozialversicherungsumfeld ist es zudem möglich, mit der Signaturlösung die geforderte Stichprobenprüfung nach dem Scanprozess umzusetzen, also den Vergleich zwischen Papier-Original und gescanntem Bild. Die Signaturanwendungskomponenten der OpenLimit sind bereits seit 2004 nach der ISO/IEC-Norm 15408 der Common Criteria for Information Technology Security Evaluation EAL 4+ durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) zertifiziert.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit der OPEX und die Einbindung unserer Signaturlösung in die einzigartigen Hochleistungsscanner. Es ist für jeden Unternehmensworkflow entscheidend, dass alle Prozessschritte möglichst automatisiert und medienbruchfrei abgebildet werden. Dies gilt auch für das vom Gesetz verlangte Signieren elektronisch archivierter Dokumente. OPEX ermöglicht seinen Kunden eine State-of-the-Art-Komplettlösung“, sagt Matthias Lüdtke, Sales Manager der OpenLimit über die zukünftige Zusammenarbeit.

Über OpenLimit SignCubes
Die OpenLimit SignCubes AG (www.openlimit.com) wurde im Jahr 2002 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten OpenLimit Holding AG. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Baar, Schweiz und eine Tochtergesellschaft in Berlin, Deutschland. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 60 hochqualifizierte Mitarbeiter.

OpenLimit steht für den sicheren elektronischen Handschlag. Wir ermöglichen mit unseren Technologien, dass Menschen und Maschinen weltweit ohne Einschränkungen sicher, nachweisbar und identifizierbar kommunizieren können. Wir entwickeln Basistechnologien und Produkte in den folgenden Bereichen: rechtssichere Signaturverfahren, digitale Langzeitarchivierung, sichere Datenübertragung und digitale Identitäten. Unsere Lösungen sind integraler Bestandteil von Produkten der führenden Hersteller von IT-Anwendungen und erreichen Unternehmen, Behörden, Institutionen sowie private Haushalte. Um unsere Mission eines sicheren elektronischen Handschlages zu verwirklichen, gehen wir gezielte strategische Entwicklungs- und Vertriebspartnerschaften ein.

Über OPEX
Die OPEX Corporation (www.opex.com) ist ein anerkannter, global führender Anbieter von Lösungen im Bereich rationeller Poststellen-Automatisierung, Dokumenten- und Bildererfassung sowie Materialtransport. OPEX-Systeme liefern seit 1973 leistungssteigernde Workflow-Lösungen und kostenwirksame Ergebnisse. Zu den mehreren Tausend internationalen Kunden zählen unter anderem Betriebe aus den Bereichen Finanzen, Versicherung, Gesundheitswesen, Behörden, Versorgung, Telekommunikation, Dienstleistung, Produktion sowie gemeinnützige Organisationen und Bildungsinstitutionen.

OPEX deckt sämtliche Aspekte des Produktdesigns ab und ist dadurch in der Lage, den Kunden qualitativ hochwertige, innovative Workflow-Lösungen anzubieten. Das Engagement von OPEX zur Erfüllung der Kundenbedürfnisse reicht weit über den reinen Produktverkauf hinaus.

Kontakt
OpenLimit SignCubes AG
Vanessa Schmidt, Corporate Communications
+49 30 400 35 10 98
vanessa.schmidt@openlimit.com

OPEX Corporation
Omar Sharaf, Business Development Manager
+49 160 972 384 39
osharaf@opex.com

Kontakt

OpenLimit Holding AG
Zugerstr. 74
CH-6341 Baar
Vanessa Schmidt
Corporate Communications

Bilder

Social Media