GEMA wählt EVRY - Neues assoziiertes Mitglied wird exklusiver MMS Partner für Skandinavien

Evry (PresseBox) (Stockholm, London und Zürich, ) Die Global Enterprise Mobility Alliance (GEMA), das weltweit führende unabhängige Joint Venture zur Ausstattung internationaler Unternehmen mit Mobility Managed Services (MMS), teilte heute eine Erweiterung ihrer Allianz mit: Als neues exklusives Mitglied wurde EVRY ASA (Osloer Börse: EVRY) gewonnen. Das Unternehmen agiert in den skandinavischen Ländern und gehört dort zu den führenden IT-Dienstleistern. Für die Allianz bedeutet diese Partnerschaft eine enorme Steigerung ihrer Möglichkeiten für Managed Enterprise Mobility Services in Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland.

Mit der Hauptverwaltung in Stockholm ist EVRY der zweitgrößte IT-Dienstleister in Skandinavien mit 10.000 Angestellten, Büros in 50 skandinavischen Städten und mehr als 14.000 Kunden im öffentlichen und im privaten Sektor. EVRY entstand aus der Fusion von EDB und ErgoGroup - dem in Skandinavien bisher größten Zusammenschluss von IT-Unternehmen. Die über 60 Mitarbeiter umfassende Abteilung Mobile IT Services des Hauses versorgt seit mehr als 15 Jahren skandinavische Unternehmen mit dem gesamten Lebenszyklus an Managed Mobile IT Services.

Als exklusives GEMA-Mitglied wird EVRY den nordischen Raum für das Joint Venture abdecken. EVRY ist das 13. Mitglied des Zusammenschlusses, dem sechs weitere Partner in Europa angehören. Mit dem Beitritt der Skandinavier verzeichnet die GEMA einen 100%igen Mitgliederzuwachs in weniger als zwölf Monaten.

Nicholas McQuire, CEO der GEMA, wies darauf hin, wie wichtig es für die GEMA als globale Organisation ist, Mobilfunkprojekte nun auch in Skandinavien durchführen zu können. "Der Kundenstamm der GEMA und die Komplexität der Aufgaben wachsen ständig", sagte er. "Unsere Plattform für Managed Enterprise Mobility Services stellen wir in internationalen Unternehmen den jeweiligen Anforderungen gemäß lokal bereit. Der Beitritt von EVRY mit ihren herausragenden Kompetenzen stellt eine entscheidende Erweiterung und Optimierung unseres Angebots dar."

Wie Niclas Ekblad, EVP Schweden der EVRY, betont, wächst die Nachfrage nach mobilen Dienstleistungen stetig. Da Unternehmen und Betreiber lokale und globale Anforderungen erfüllen müssen, werden schlüsselfertige Lösungen wie die der Allianz immer wichtiger.

Ziel von EVRY ist es, die Kunden innerhalb Skandinaviens auf dem Weg in die IT-Mobility zu begleiten sowie Unternehmen und Betreiber aus anderen Ländern und Kontinenten, die einen Partner in Skandinavien suchen, effektiv zu unterstützen. Die Kooperation mit der GEMA bietet hierfür die idealen Rahmenbedingungen. "Diese Kooperation wird auch unseren regionalen Kunden zugute kommen, die nun einen breiteren Zugriff auf die neuesten Mobility-Lösungen haben", sagt Robin Blomquist, Vertriebsdirektor bei EVRY Lesswire Solutions.

Gründungsmitglieder der GEMA sind BMobile/Grupo Scanda (Mexiko), Emitac Mobile Solutions (EMS) (Mittlerer Osten, Afrika), MSC Mobility Pty Ltd (Australien und Neuseeland); NationSky (China); SCHIFFL GmbH & Co. KG (Deutschland und Österreich) und Vox Mobile (USA und Kanada). Weitere assoziierte GEMA-Mitglieder neben EVRY sind YouCo (Italien), Qolcom (UK), Mobila (Benelux), Navita Tecnologia (Brasilien und Peru), Xsat India (Indien) und CWSI (Irland). Die GEMA wird ihre Fähigkeiten sowie die Bandbreite und die Vielfalt ihrer Leistungen durch Aufnahme weiterer Mitglieder in Europa, Asien und auf dem amerikanischen Kontinent kontinuierlich verstärken.

Kontakt

SCHIFFL GmbH & Co.KG
Leverkusenstraße 54
D-22761 Hamburg
Web:
Martin Cornelius
Head of Key Account Management und Geschäftsführer der SCHIFFL Informational Technology Austria GmbH

Bilder

Social Media