Mehr Prozesseffizienz für kommunale Behörden durch Schulterschluss von KDRS und Software AG

Software AG und die Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart (KDRS) bündeln ihre Kräfte, um behördliche Prozesse zu optimieren
KDRS und Software AG besiegeln Partnerschaft. Von links nach rechts: Marc Vietor, Vice President Global Consulting Services, Software AG, Dirk Leißner, Geschäftsbereichsleiter KDRS, Edgar Beuth, Geschäftsführer Software AG Deutschland (PresseBox) (Darmstadt/Bonn, ) Die Haushaltslage vieler Kommunen ist angespannt. Die Aufgaben sind vielfältig und weitgehend durch Gesetze und Verordnungen reglementiert. Kosteneinsparungen stehen dabei an erster Stelle, um den Spagat zwischen den hohen Anforderungen einerseits und den verfügbaren Ressourcen andererseits zu schaffen. Im Rahmen einer neuen Partnerschaft zwischen der KDRS, dem führenden IT-Dienstleister im behördlichen Umfeld in der Region Stuttgart, und der Software AG kommt nun Unterstützung aus der Industrie: Die Software AG bietet eine umfassende Referenzdatenbank auf Basis der Modellierungssoftware ARIS in Zusammenarbeit mit KDRS, um das komplette Prozessportfolio der kommunalen Behörden zu optimieren und so nachhaltig die Aufwände und anfallende Kosten zu reduzieren. Die Unterzeichnung der Partnerschaft erfolgte auf der heutigen Kundenmesse "Innovation Day" der Software AG in Bonn.

Schon seit 2012 arbeiten die KDRS und die Software AG auf dem Gebiet der Prozessoptimierung zusammen. Nun wird die Partnerschaft auf eine neue, erweiterte Basis gestellt, um die gestiegenen Anforderungen im behördlichen Umfeld noch besser erfüllen zu können. Dazu stellen die beiden Partner einen Baukasten praxiserprobter Prozessreferenzmodelle bereit, die entweder fertig modelliert "out-of-the-box" genutzt werden können, oder mit geringem Aufwand an die unterschiedlichen Gegebenheiten der jeweiligen Kommune angepasst werden. Das Angebot mit dem Namen "PublicSector.PerformanceREADY" liefert Best Practices für Kommunalverwaltungen, beispielsweise für die Bereiche Innere Verwaltung, Finanzwesen, Gebäudemanagement und Personalverwaltung. Es umfasst über 500 vorgefertigte Referenzprozesse, die spezifisch auf die Bedürfnisse von Kommunen ausgerichtet sind.

"Unser Ziel ist es, Kommunen handlungsfähiger zu machen", sagt Arno Theiss, COO Global Consulting Services der Software AG. "Durch den Schulterschluss mit der KDRS helfen wir unseren Kunden im behördlichen Umfeld, ungenutzte Potenziale zu heben, effizienter zu arbeiten und die Fachkräfte dort einzusetzen, wo sie gebraucht werden."

Die Software AG besitzt als Hersteller der weltweit führenden Prozessmanagement-Software ARIS ein umfassendes Methoden-Wissen und verfügt mit dem Angebot Industry.PerformanceREADY über eine der größten Referenzprozessdatenbanken zu mehr als 22 Branchen und branchenübergreifenden Themen.

KDRS ist als kommunaler Dienstleister seit mehr als 50 Jahren mit den Bedürfnissen und Herausforderungen von Städten, Gemeinden und kommunalen Einrichtungen vertraut und seit mehreren Jahren auf dem Gebiet der Prozessoptimierung und Beratung aktiv.

Dirk Leißner, Geschäftsbereichsleiter Kommunalberatung von der KDRS: "Mit unserem Partner Software AG haben wir ein überzeugendes Angebot für unsere Kunden erstellt. Das professionelle Werkzeug für Geschäftsprozessmanagement ARIS verbunden mit der Referenzdatenbank Pubic_Sector.PerformanceREADY stellt ein leistungsfähiges Paket dar, das den Kommunen den Einstieg in die Optimierung der Geschäftsprozesse zu geringen Kosten wesentlich erleichtert."

Im Rahmen der Kooperation sollen neben den vorhandenen Referenzprozessen im Laufe des Jahres zusätzliche Prozesse für weitere Bereiche wie Einkauf, Stammdatenmanagement und Budgetierung eingestellt werden.

Kontakt

Software AG
Uhlandstraße 12
D-64297 Darmstadt
Barbara Kögler
Senior Vice President Corporate Communications
Bärbel Strothmann-Schmitt
Software AG Corporate Communications
Senior Manager Public Relations

Bilder

Social Media