Karl Klein übernimmt BlueVent Thüringen GmbH

Aichwalder Ventilatorenbauer erweitert Leistungsspektrum durch Zukauf
Mit Wirkung vom 1. Mai 2014 hat die Karl Klein Ventilatorenbau GmbH die BlueVent Thüringen GmbH übernommen, Bild: Karl Klein (PresseBox) (Aichwald/Eisenberg, ) Die Karl Klein Ventilatorenbau GmbH in Aichwald hat die BlueVent Thüringen GmbH in Eisenberg übernommen. Damit erweitert das Familienunternehmen seinen Produkt- und Kompetenzbereich auf leistungsstarke Großventilatoren für den Maschinen- und Anlagenbau. Mit dem dritten Zukauf seit 2010 entwickelt sich Karl Klein zum Vollsortimenter in der Entwicklung, Auslegung und Herstellung von Radialventilatoren.

"Die Übernahme ist ein weiterer Schritt unserer langfristigen Strategie, das Kompetenz- und Leistungsspektrum von Karl Klein zu erweitern", betont Geschäftsführer Manfred Griesinger. Mit Wirkung vom 1. Mai 2014 hat die Karl Klein Ventilatorenbau GmbH die BlueVent Thüringen GmbH übernommen, einen Hersteller von Großventilatoren für Industrie- und Verfahrenstechnik. Der Standort im thüringischen Eisenberg soll erhalten und in den nächsten Jahren ausgebaut werden.

Ventilatoren bis 1.500.000 m3/h Volumenstrom

BlueVent Ventilatoren werden seit 2004 weltweit in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen eingesetzt und zeichnen sich durch hohe Wirkungsgrade und Zuverlässigkeit auch unter extremen Einsatzbedingungen aus. Entwickelt wurden sie vom erfahrenen Experten für Radialventilatoren und früheren Eigentümer, Gerhard Frankenberger, der in der Branche seit über 25 Jahren bekannt ist.

Zu den Kunden und Anwendern gehören unter anderem bedeutende Unternehmen wie BASF, Thyssen Krupp, Contitech, Eisenmann oder Freudenberg sowie OEMs wie Ford, MAN, Mercedes Benz, Opel oder Porsche, Scania und VW. Die projekt- und anwendungsspezifisch hergestellten Großventilatoren überzeugen mit beeindruckenden Volumenströmen bis 1.500.000 m3/h, Druckdifferenzen bis 25.000Pa bei Temperaturen bis 800°C.

Karl Klein erweitert mit dem Firmenkauf sein Produkt- und Leistungsspektrum um das Segment Großventilatoren. Die Schwaben erwarten in diesem Bereich der projektbezogenen Entwicklung und Fertigung von energieeffizienten und leistungsstarken Lösungen in der Zukunft gute Wachstumschancen. Alle Arbeitsplätze in Thüringen bleiben erhalten, die Mitarbeiter werden übernommen und weitere Arbeitsplätze sollen entstehen.

Gütesiegel 'Made in Germany' hochhalten

Die Karl Klein Gruppe führt mit der Übernahme konsequent ihre Wachstumsstrategie fort. Nach der Übernahme zweier Ventilatorenbaureihen von Piller in Osterode und des Laufräderherstellers Kamptmann in Crailsheim ist die BlueVent Thüringen GmbH der dritte Zukauf innerhalb kürzester Zeit. Mit der Abrundung der Produktvielfalt wandelt sich das 1950 gegründete traditionelle schwäbische Familienunternehmen vom reinen Produktanbieter von Standardventilatoren zum anwendungsspezifischen Systemlieferanten von Radialventilatoren mit Beratung, Auslegung und Herstellung sowie einem leistungsfähigen Customer Services Bereich. Entwickelt, konstruiert und gefertigt wird ausschließlich am Standort Deutschland.

Kontakt

Karl Klein Ventilatorenbau GmbH
Waldstraße 24
D-73773 Aichwald
Hans-Albert Schur

Bilder

Social Media