WLAN ist Hotelgästen wichtiger als eine Dusche

Meru Networks AP122 In-Wall-Access Point ermöglicht Hotels zuverlässige WLAN-Services für eine hohe Client-Dichte
Meru Networks AP122 In-Wall-Access Point (PresseBox) (München, ) Eine Umfrage der Internetseite Hotels.com zeigt: Vielen Hotelgästen ist ein zuverlässiges WLAN am wichtigsten - scheinbar sogar wichtiger als eine Dusche. Wireless LAN-Experte Meru Networks (NASDAQ: MERU) bestätigt diesen Trend und berichtet, dass immer mehr Hotels und Resorts seinen AP122 802.11ac In-Wall-Access Point in die WLAN-Planung miteinbeziehen. Der AP122 ist gerade mal so groß wie eine Zigarettenschachtel und fügt sich harmonisch in das Gesamtbild des jeweiligen Hotelzimmers ein. Dabei ermöglicht er vielen Gästen gleichzeitig eine mobile Internetverbindung ohne Unterbrechungen.

Die Umfrage der Internetseite Hotels.com zeigt deutlich, welchen Stellenwert eine gute WLAN-Verbindung für Hotelgäste hat. Nach dem Essen, was Platz eins (Frühstück) und zwei (Restaurant) des Rankings belegt, landet WLAN auf Rang drei und verweist doch scheinbar essenziellen Komfort wie Dusche, Bett und Wellnessbereich auf die weiteren Plätze. Doch dieses "Must Have" der Gäste stellt für viele Hotels und Resorts eine große Herausforderung dar. Durch Hotelwände, -decken und -böden verlaufen gewöhnlich mehr elektrische Leitungen, Wasserrohre und Betonverstärkungen als in Wohnhäusern. Diese Installationen begrenzen die Möglichkeiten, z.B. Access Points in den Fluren zu integrieren. Doch In-Wall-Access Points lösen diese Platzprobleme.

"Eine vierköpfige Familie verwendet in der Regel zehn bis 15 Geräte, wenn man alle Laptops, Smartphones, Tablets und Spielkonsolen berücksichtigt", erklärt Lijo John, IT-Manager des Ramada Downtown in Dubai. "Access Points in den Hotelfluren sind nicht immer die beste Wahl, obwohl sie Hotelräume quasi von zwei Seiten mit einem Funksignal versorgen. Meistens haben diese Access Points Probleme, die Gesamtlast beziehungsweise die Bandbreite bei einer sehr hohen Client-Dichte zu bewältigen. An dieser Stelle hilft uns der Meru Networks AP122 In-Wall-Access Point mit starkem Gigabit-WLAN. Er benötigt nur wenig Platz und kann in den Zimmerwänden unauffällig eingelassen werden. Dadurch ist der AP122 für uns die perfekte WLAN-Lösung."

Gigabit-WLAN in der Wand

Der AP122 von Meru Networks ist ein Dual-Radio-Access Point, der die WLAN-Standards 802.11a/b/g/n/ac allesamt unterstützt. Da er mit zwei Funkmodulen ausgestattet ist, kann er sowohl im 2.4-GHz- als auch im 5-GHz-Frequenzbereich arbeiten. Der AP122 unterstützt eine Gesamtdatenrate von 1,2 Gbps; damit werden z.B. Video- und Sprachapplikationen störungsfrei unterstützt. Zudem ist er so konzipiert worden, dass er an jedem Ort bündig in der Wand installiert werden kann. Das Zusammenführen des AP mit Standard-Wandanschlussdosen ist unkompliziert möglich.

"Der AP122 ist die perfekte Lösung für Hotels und Resorts, deren Konstruktionsmerkmale sowie ein hohes Geräteaufkommen WLAN zu einer Herausforderung machen", erläutert Srinath Sarang, Co-Founder, Vice President und General Manager des Hospitality-Bereichs bei Meru Networks. "Die Lösung eignet sich insbesondere für Hotels, die ihren Gästen mehr als 802.11n in den Räumen bieten und auf 802.11ac-Access Points upgraden möchten."

Hinweis: Alle genannten Marken- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Kontakt

Meru Networks
Knyvett House, The Causeway
-TW18 3 Staines Middlesex
Tabatha von Kölichen
Area Sales Director D-A-CH
Fabian Sprengel
Sprengel & Partner GmbH

Bilder

Social Media