Schneller fertig mit der Fertigung

Konsistente Schienenfahrzeug-Verkabelung von Entwicklung bis Konfektionierung
Zugverkabelung bei Stadler (PresseBox) (Hannover, ) Zur Innotrans 2014 in Berlin stellt die Aucotec AG erstmals ihr neues Verkabelungs-Konzept für Schienenfahrzeuge vor, das alle Beteiligten, von der Elektro-Konstruktion bis zur Kabel-Konfektion, datenbankbasiert vernetzt und damit hochkonsistente Daten über den gesamten Entwicklungs-Zyklus bietet. Die Planung mit Aucotecs Systemplattform Engineering Base (EB) integriert auch das 3D-Modell und erlaubt bidirektional den einfachen Austausch von Wegeinformationen und Kabellängen-Berechnungen.

Umfassendes Deltamanagement

Nicht nur die verschiedenen Planungs-Disziplinen - Elektro- und Mechanik-Konstruktion, Vormontage sowie Kabelstrang-Konfektion - sind durch EBs Datenmodell konsistent verbunden und wissen stets, was die Kollegen erarbeitet und geändert haben. Auch die Fertiger sehen über ein umfassendes Deltamanagement jede Planänderung und können aus ihrer Sicht notwendige Änderungen nahtlos in den Engineering Prozess zurückfließen lassen.

Das neue Manufacturing Modul zu EB erlaubt es dem Leitungsstrang-Fertiger, aus den Auftraggeber-Daten automatisiert Fertigungsunterlagen, z.B. die Formbrettzeichnung, zu erstellen. Die Unterstützung von Standard-Formaten und die umfangreichen Exportmöglichkeiten von EB Cable erleichtern den Konfektionären sowohl die Systemintegration als auch den Datenaustausch enorm.

Keine Handarbeit

Bestimmte Wege werden in Schienenfahrzeugen oft mit mehreren, parallel laufenden Bunden belegt. Ändert sich so ein Weg, mussten die Korrekturen bislang auf jede einzelne Leitung übertragen werden. Mit EB genügt die Synchronisierung der Kabelstränge mit den neuen Wegesegmenten und das System berechnet für alle betroffenen Leitungen sofort die neue Gesamtlänge.

EB macht die Hersteller nicht nur schneller, sondern schafft eine deutlich höhere Qualität der Verkabelungs-Daten in Planung und Fertigung. Übertragungen per Hand von einem aufs andere Werkzeug entfallen über den gesamten Entwicklungszyklus. Änderungen sind in jeder Repräsentanz des entsprechenden Objekts automatisch sofort sichtbar, egal ob sie in Liste, Grafik oder Explorer erarbeitet wurden. So ist stets der aktuelle Stand der Kabelplanung für jeden Beteiligten präsent und nachvollziehbar.

Kontakt

AUCOTEC AG
Oldenburger Allee 24
D-30659 Hannover
Johanna Kiesel
Presseansprechpartner

Bilder

Social Media