Gerätemanager VXL Fusion unterstützt jetzt auch Linux

Client-Managementlösung von VXL Instruments für Thin Clients, Zero Clients, PCs und POS-Terminals
Boxshot VXL Fusion (PresseBox) (Moosburg, ) Der Thin-Client-Hersteller VXL Instruments (www.vxl.net) stellt eine neue Version des hardwareunabhängigen Gerätemanagers VXL Fusion vor. Die Managementlösung für Thin bzw. Zero Clients sowie PCs, mit der sich heterogene Gerätelandschaften komfortabel verwalten lassen, unterstützt jetzt auch Linux-Anwender. Diese von vielen Usern stark nachgefragte Erweiterung ergänzt die bisherige Kompatibilität mit anderen Client-Betriebssystemen wie Windows XP Embedded Standard, WES 7 und 8.

VXL Fusion eignet sich für die Konfiguration, das Monitoring und die laufende Pflege und Verwaltung sowohl von Thin Clients von VXL Instruments und anderen Herstellern als auch von konventionellen PCs und POS-Terminals. Über die benutzerfreundliche Oberfläche können Administratoren und IT-Verantwortliche schnell und einfach Software-Images, Patches, Updates und Add-Ons erstellen und ausgeben. Anwender können so unterbrechungsfrei arbeiten und Aufwand und Kosten für den Support werden gesenkt.

Basierend auf einer webbasierten Ajax-Oberfläche enthält VXL Fusion eine Reihe von Microsoft-Standard-Technologien für Asset Management, Health Monitoring der Systeme, Konfigurations-Updates und umfassendes Reporting.

Als Lösung auf Enterprise-Level ist VXL Fusion darauf ausgelegt, auch in großen und sehr großen Umgebungen mit mehreren Tausend Geräten eingesetzt zu werden. Die Software bietet dafür spezielle hierarchische Gruppierungsfunktionen. Verschlüsselte HTTPS-Verbindungen sorgen für sichere Datenübertragung. Fusion ist außerdem in der Lage, Echtzeit-Inventardaten bereitzustellen und Wartungsarbeiten auf einzelnen, ausgewählten Geräten vorzunehmen. Zusätzlich zum Monitoring aller Systeme können zudem automatische Korrekturmaßnahmen beim Auftreten von Komplikationen definiert werden.

„VXL Fusion hat sich für Windows-basierte Clients bereits bewährt und jetzt steht dieses leistungsstarke Tool für die Verwaltung auf Enterprise-Level auch für unsere Linux-Client-Kunden zur Verfügung“, sagt Gerd Büttgen, Sales Manager für Zentral- und Osteuropa bei VXL Instruments. „Viele bisherige Anwender schätzen besonders die automatische Erstellung von Tasks mit der Möglichkeit verketteter Befehlsfolgen und der Einbindung ins Scheduling, was wiederkehrende Prozesse deutlich vereinfacht.“

Verfügbarkeit:
Die neue Version von VXL Fusion ist ab sofort verfügbar. Lizenzen sind über die Fachhandelspartner von VXL Instruments erhältlich.

Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern.

Linux® ist eine eingetragene Marke von Linus Torvalds in den USA und anderen Ländern.

Kontakt

VXL Instruments Ltd.
Neptunstr. 37
D-85368 Moosburg
Gerd Büttgen
VXL Instruments Ltd.
Sales Manager für Zentral- und Osteuropa bei VXL Instruments
Felix Hansel
FX Kommunikation
PR-Beratung

Bilder

Social Media