Studenten der TU Ilmenau erstellen professionelle PR-Konzeptionen

Studenten der TU Ilmenau erstellen professionelle PR-Konzeptionen © TU Ilmenau/Marie-Luise Recknagel (PresseBox) (Ilmenau, ) Am 11. Juli präsentieren Studentinnen und Studenten der Technischen Universität Ilmenau professionelle Kommunikationskonzepte, die sie acht Monate lang im Rahmen ihres Studiums für "echte" Auftraggeber aus der Praxis erstellt haben. Bei einem Pitch, also einem Wettbewerb um den Auftragszuschlag, treten nun jeweils drei der studentischen "PR-Agenturen" gegeneinander an. Es winkt die Realisierung der selbst entwickelten Public Relations-Strategien.

Seit Beginn des Semesters, also seit Oktober vergangenen Jahres, entwickelten 47 Studierende des Studiengangs Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau Public Relations-Konzepte im Auftrag der Unternehmen Fackelmann und Grundig SatSystems, der Zeitungsgruppe Thüringen und der Deutschen TV Plattform. In zwölf "Nachwuchsagenturen" arbeiteten die Studierenden unter der Leitung der Dozentinnen Patricia Müller und Karoline Oelsner vom Fachgebiet "Public Relations und Technikkommunikation" im Praxisteil des Seminars "Öffentlichkeitsarbeit/PR" zusammen. Das zweisemestrige Seminar wird jedes Jahr im Bachelorstudiengang "Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft" für Studenten des dritten und vierten Semesters angeboten. Bei dem realitätsnahen Workshop stehen den kreativen Nachwuchskräften der Zukunft Profis zur Seite. Bereits seit dreizehn Jahren betreuen Brigitte Kaltwasser, Geschäftsführerin und Eigentümerin der Nürnberger Agentur "Kaltwasser Kommunikation", und ihre Mitarbeiterinnen die studentischen Teams bei der Erstellung der Public Relations-Konzepte. In den vergangenen Jahren haben die Unternehmen zusammen mit den Nachwuchsagenturen die eine oder andere Idee oder sogar ganze Konzepte umgesetzt.

In dem bevorstehenden Pitch versuchen die Studentinnen und Studenten mit aussagekräftigen Präsentationen, die Jury, die aus Brigitte Kaltwasser, Auftraggebern und Dozenten besteht, in 20-minütigen Präsentationen zu überzeugen. Einziger Unterschied zur Praxis: Rückmeldung zu ihren Konzeptvorstellungen erhalten sie direkt und sie können auch die Präsentationen der Konkurrenzagenturen verfolgen. Die Präsentationen finden am 11. Juli im Curie-Bau, Curiehörsaal (Weimarer Straße 25, 98693 Ilmenau), von 11 bis 18 Uhr statt, anschließend treffen sich alle Teilnehmer im Ilmenauer FlorAnt-Café zu einem von den Auftraggebern gesponserten Sommerfest, wo die Gewinner des Pitchs bekanntgegeben werden.

Medien sind herzlich eingeladen, von 11 bis 18 Uhr an der Vorstellung der PR-Konzepte teilzunehmen.

Kontakt

Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
D-98693 Ilmenau
Karoline Oelsner
Fachgebiet Public Relations und Technikkommunikation
Marco Frezzella
Pressesprecher

Bilder

Social Media