Neues von setron: Exar stellt neue RS-485 Transceiver-Familie XR33032/35/38 vor

Exar stellt neue RS-485 Transceiver-Familie XR33032/35/38 vor (PresseBox) (Braunschweig, ) Durch den großen Betriebsspannungsbereich eignet sich die neue Transceiver-Familie XR33032/35/38 von Exar hervorragend für isolierte Anwendungen, in welchen Remote-Geräte durch einen gemeinsamen isolierten Wandler versorgt werden. Die Transceiver können konforme RS-485 Ausgangspegel und Performance sogar mit einem Spannungsabfall von 2 V in der Leitung (5 V Versorgungsspannung) aufrechterhalten.

Die RS-485 Halbduplex-Transceiver XR33032/35/38 sind für einen Betrieb in einem weiten Versorgungsspannungsbereich von 2,8 V bis 5,5 V ausgelegt. Ferner können die Analogbus-Pins Kurzschlüssen nach ±18 V standhalten und sind gegen ESD-Ereignisse bis ±15 kV geschützt.

Produkteigenschaften:
  • 2,8 V bis 5,5 V Betriebsspannung
  • Datenraten von 250 kbps, 1 Mbps oder 10 Mbps
  • 300 µA Ruhestrom, 40 nA Shutdown-Strom
  • IEC Level 4 ESD-Schutz
    - ±15 kV IEC 61000-4-2 Air Gap Discharge
    - ±8 kV IEC 61000-4-2 Contact Discharge
    - ±15 kV Human Body Model (HBM)
  • Hot-Swap Glitch Protection auf DE- und RE-Pins
  • 1/8 Einheitslast, bis zu 256 Bauteile auf dem Bussystem möglich
  • 8 NSOIC mit Industriestandard-Pinbelegung
Zielanwendungen:
  • Isolierte RS-485 Multipunkt-Datenbusse
  • Vom Host versorgte Remote-Knotenpunkte
  • Gebäudeautomatisierung und HVAC
  • Netzwerke für industrielle Prozessregelung
  • Fernauslesesysteme
  • Energieüberwachung und -kontrolle

Kontakt

Arrow Central Europe GmbH
Frankfurter Straße 211
D-63263 Neu-Isenburg
Oliver Block
setron GmbH
Marcom Manager

Bilder

Social Media