Individuelle Gestaltung und Dämmung in Klinkeroptik

Perfekt sanierte Hamburger Wohnungs-Architektur der 1920er Jahre (Fritz Schumacher Gebäude): Meldorfer Flachverblender in traditionellem rotem Sichtmauerwerk, Foto: Caparol Farben Lacke Bautenschutz (PresseBox) (Ober-Ramstadt, ) Klinkerfassaden begeistern – durch ihre warmtonige Optik strahlen sie Behaglichkeit aus. Dabei müssen die Fassadensteine gar nicht durch und durch aus Klinkermaterial bestehen, Meldorfer Flachverblender von Caparol sind mit ihrer natürlichen Optik eine wirtschaftliche Alternative zu Vollsteinen und Riemchen. Der mineralische Charakter bleibt dabei erhalten.

Eine gelungene Kombination mit WDVS

Eine Symbiose der besonderen Art entsteht durch die Kombination von Meldorfer Flachverblendern und den Wärmedämm-Verbundsystemen von Caparol – eine Verbindung, die funktional und ästhetisch sehr gut gelungen ist, Energie spart und die Ressourcen schont. Die nur 4 bis 6 mm dünnen Flachverblender wiegen lediglich 5 bis 6 kg/m2 und können direkt auf die armierte Dämmplatte aufgebracht werden. „Dies spart Zeit, da keine anschließende Vollverfugung notwendig ist – und gibt dem Planer ein großes Maß an Sicherheit, denn Feldbegrenzungsfugen sind aufwendig und hier nicht erforderlich“, erläutert Dipl.-Ing. FH Jörn Gehrig, Objektbetreuer für Sonderkonstruktionen in der Abteilung Fassaden- und Dämmtechnik bei Caparol. „Hiermit bieten die Meldorfer Flachverblender klare Vorteile gegenüber herkömmlichen Klinkerfassaden im Hinblick auf Verarbeitung, Planungssicherheit und Wirtschaftlichkeit.“

Nicht nur warm – auch natürlich schön

Ob organisch oder mineralisch: Meldorfer Flachverblender können auf alle Wärmedämm-Verbundsysteme von Caparol appliziert werden und sind optisch von konventionell gebrannten Klinkersteinen nicht zu unterscheiden. Kein Wunder, denn ein großer Teil der Herstellung erfolgt seit 30 Jahren in handwerklicher Tradition am Standort der Manufaktur Meldorf (Schleswig Holstein), die zur DAW-Firmengruppe gehört. „Das natürliche Farbspektrum ermöglicht eine große Auswahl an Standard-Farbtönen. Die Flachverblender können in vielen Sonderformaten – ganz nach Kundenwunsch – produziert werden“, beschreibt Thomas Nürnberger, Objektbetreuer für Oberflächen bei Caparol. Meldorfer Flachverblender eignen sich daher optimal sowohl für individuelle, ästhetisch gestaltete Wärmedämmungen. Auch im Innenbereich kommen die Oberflächen für gezielte Akzentuierungen zum Einsatz.

Umfassende Information in der Broschüre

Alle wichtigen Informationen zu den Meldorfer Flachverblendern und ihren keramischen Pendants finden Sie in der Broschüre „Individuelle Klinkerfassaden – Dämmen und gestalten mit Caparol-Systemlösungen“. Überzeugend und anschaulich sind die ausgewählten Beispiele: Auf je einer Doppelseite werden unterschiedliche mit Klinker und Meldorfer Flachverblendern realisierte Objekte vorgestellt. Die Broschüre ist somit ein gelungenes Hand-out für Kunden, die sich über Meldorfer Flachverblender und das Capatect Ceratherm-System informieren möchten.

Broschüre „Individuelle Klinkerfassaden – Dämmen und gestalten mit Caparol-Systemlösungen“, 32 Seiten, DIN A4-Format. Bezug über werbemittelservice@caparol.de, Bestell-Nr. 867406

Kontakt

Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Roßdörfer Str. 50
D-64372 Ober-Ramstadt
Ute Schader
Presseabteilung
Koordination Fachpresse Caparol

Bilder

Social Media