Erfrischend anders

LÖFFLER ist OEKO-TEX® Firma des Monats im Juli 2014
Was mit Feinstrumpfhosen und Damenstrickmode anfing, entwickelte sich zu einem der führenden Hersteller für funktionelle Sportbekleidung. Die LÖFFLER GmbH im oberösterreichischen Ried ist seit der Gründung 1973 zu einem hochmodernen und erfolgreichen Unternehmen gewachsen © LÖFFLER GmbH (PresseBox) (Zürich, ) Die LÖFFLER GmbH im oberösterreichischen Ried ist seit der Gründung 1973 zu einem hochmodernen und erfolgreichen Unternehmen gewachsen. Die Sport- und Lifestyle Kollektionen des Unternehmens werden auch heute noch überwiegend in der eigenen Produktion in Ried hergestellt. Fast alle Textilprodukte erfüllen dabei bereits seit 1994 die human-ökologischen Anforderungen des OEKO-TEX® Standards 100. Seit Juni 2014 ist das Unternehmen darüber hinaus für seine umweltfreundlichen und sozial verantwortlichen Produktionsbedingungen gemäß STeP by OEKO-TEX® zertifiziert.

Ob Nordic Sports, Skitouring, Running, Biking oder Outdoor: Der Anspruch von LÖFFLER ist es, begeisterte Ausdauersportler optimal mit hochwertiger Sportbekleidung und funktioneller Unterwäsche auszustatten. Dabei überzeugen die Produktlinien bei unterschiedlichsten Einsatzbedingungen, sie halten durch ein optimales Körperklima leistungsfähig - auch bei Regen, Wind und Kälte. Dass die Konsumenten das zu schätzen wissen, freut Mag. Otto Leodolter, Geschäftsführer Löffler GmbH: "Als Pionier für Sportbekleidung mit höchster Funktionalität und herausragendem Komfort ist LÖFFLER seit 1973 ein Begriff bei allen, die sich gerne aktiv bewegen und dabei Wert auf perfekte Sportbekleidung legen. Zudem bedingt die langjährige Zusammenarbeit mit den erfolgreichsten Skiverbänden der Welt höchste Qualitätsstandards einerseits und erzeugt starke Impulse für unsere Innovationskraft andererseits. Davon profitiert jeder LÖFFLERKunde hautnah."

Elfriede Löffler - sie stammte aus der "Strumpfdynastie" Kunert - gründete 1947 in Ried das Unternehmen, das sich anfangs vor allem auf Feinstrumpfhosen und Damenstrickmode spezialisierte. Im Jahr 1973 wurde LÖFFLER vom ebenfalls in Ried ansässigen Skiproduzenten Fischer übernommen und komplett neu ausgerichtet. Der Weg in eine "sportliche" Zukunft begann; heute beschäftigt das Unternehmen vor Ort rund 200 Mitarbeiter. Jährlich werden mehr als 1,3 Millionen Kleidungsstücke hergestellt, rund 60 Prozent davon gehen in den Export vor allem nach Deutschland, in die Schweiz und nach Italien. Eine bedeutende Position nimmt LÖFFLER vor allem mit den Produktlinien für den Winter auch in Skandinavien sowie im wachsenden Markt Russland ein. Dabei werden die Kollektionen ausschließlich über den Sport- und Radfachhandel vertrieben. "LÖFFLER ist anders.", so Otto Leodolter, "Denn anders als die meisten Mitbewerber hat sich LÖFFLER schon Anfang der 1990er Jahre entschieden, auch weiterhin in Österreich zu produzieren. Natürlich nach höchsten ethischen und ökologischen Standards sowie mit gut ausgebildeten, kompetenten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und vor allem abseits vom Streben nach höchsten Gewinnmargen um jeden Preis."

In der Tat steht Sportswear von LÖFFLER für eine Wertschöpfung in Österreich von 80%, gemessen von der Entwicklung bis hin zur Endfertigung. 70 Prozent aller Stoffe, die LÖFFLER verarbeitet, kommen aus der eigenen Strickerei in Ried. Rund ein Drittel aller Näharbeiten erfolgen noch direkt bei LÖFFLER in Ried; darüber hinaus werden Partnerunternehmen in Tschechien und Bulgarien in die Produktion mit eingebunden. Auch ihre Ausstattung entspricht höchstem Qualitätsniveau, teils mit LÖFFLER-eigenen Maschinen. Sämtliche zugekauften Garne, Stoffe, Reißverschlüsse und auch die Stoffveredelung entsprechen den Kriterien des OEKO-TEX® Standards 100. "LÖFFLERKunden erwarten von ihrer Sportbekleidung höchste Qualität, Langlebigkeit und besten Service. Sie erwarten, dass ihre Sportbekleidung gesundheitlich absolut unbedenklich ist und mit hoher sozialer und ökologischer Verantwortung hergestellt wird. All das bietet Sportswear von LÖFFLER.", berichtet die Geschäftsführung.

Ein Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) sorgt bei LÖFFLER schon seit 1995 dafür, dass Arbeitsvorgänge ständig optimiert werden und die Produktqualität konstant auf höchstem Niveau verbleibt. Otto Leodolter betont: "Von Umweltbewusstsein wird nicht nur gesprochen, sondern bei LÖFFLER täglich gelebt. Etwa durch die Auswahl naturnaher Grundmaterialien, den minimierten Energieverbrauch und die umweltgerechte Abfallentsorgung." Zudem hat das Unternehmen als erster österreichischer Bekleidungshersteller überhaupt die EMAS-Zertifizierung für kontinuierliche Verbesserungen des betrieblichen Umweltschutzes auf freiwilliger Basis erhalten. Gemeinsam mit dem österreichischen Faserproduzenten Lenzing AG hat LÖFFLER im Jahr 2012 eine Transtex®-Faserkombination entwickelt, in der Baumwolle durch TENCEL® - eine ressourcenschonende, natürliche Zellulosefaser - ersetzt wird. Besonders stolz ist man bei LÖFFLER auf das Vertrauensverhältnis, das sich durch die ausgeprägte soziale Verantwortung im Unternehmen für seine Mitarbeiter entwickelt hat: Weit überdurchschnittlich lange Betriebszugehörigkeit und große Flexibilität der Mitarbeiter im Unternehmen zeugen davon, dass die Mitarbeiter sich wohlfühlen. Auch für das Ausbildungsprogramm in der eigenen Lehrlingsakademie wurde LÖFFLER im Jahr 2013 mit dem INEO Award für ausgezeichnete Lehrbetriebe prämiert.

OEKO-TEX® Firma des Monats

2011 startete OEKO-TEX® die Kampagne "Firma des Monats". Das Ziel ist das Hervorheben solcher Firmen in der Textilkette, die durch ihre überdurchschnittliche Verpflichtung zur humanökologischen Produktsicherheit und nachhaltigen Produktionsbedingungen herausragen. Die Bewerbung für die "Firma des Monats" ist für alle Unternehmen mit gültiger OEKO-TEX®-Zertifizierung offen.

Jeden Monat wählt die Jury von OEKO-TEX® eine Firma aus allen erhaltenen Bewerbungen. Diese Firma wird dann auf der Kampagnen-Webseite unter www.oekotex.com/... sowie in Veröffentlichungen wie diesem Newsletter und in Pressemitteilungen der OEKO-TEX® Gemeinschaft explizit genannt.

Alle Firmen des Monats werden im OEKO-TEX®-Einkaufsführer unter www.oekotex.com/produkte deutlich mit dem Kampagnenlogo gekennzeichnet und erhalten ein entsprechendes Zertifikat und kostenlose Web-Banner für die Verwendung in ihren eigenen Veröffentlichungen und Verkaufskanälen.

Kontakt

OEKO-TEX® Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie
Gotthardstrasse 61
CH-8027 Zürich
Helmut Müller
Oeko-Tex International
Social Media