Messe Wels feierte Richtfest

Baufortschritt der Messehalle 21 im Zeitplan
v.l.n.r.: Richtspruch-Redner Roland Spindelbalker, Baudirektor DI Karl Pany, Markus Obermüller (Prokurist der Fa. Resch), Bauleiter Ing. Christian Hess, Marco Weirethmayer (Polier der Fa. Waizenauer & Schumer), Dir. Mag. Robert Schneider (Geschäftsführer Messe Wels), Arch. DI Richard Stögmüller, Arch. DI Harald Benesch, LAbg. Mag. a Doris Schulz (Präsidentin Messe Wels), Stadtrat Gerhard Kroiss (Aufsichtsrat Messe Wels), Bgm. Dr. Peter Koits (Vorsitzender des Aufsichtsrats der Holding Wels) / Quelle Messe Wels (PresseBox) (Wels, ) Es geht weiter zügig voran bei der Errichtung der neuen Messehalle 21. Am 7. Juli wurde der Tradition folgend ein Richtbaum gesetzt und nach dem Zimmermannsspruch das Gleichenfest gefeiert als Dank an die beteiligten Handwerker.

Bürgermeister Dr. Peter Koits (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Holding Wels GmbH) betonte in seiner Rede die Bedeutung der neuen Messehalle als städtebauliches und wirtschaftliches Leuchtturmprojekt für die Stadt und die Region. Für LAbg. Mag. Doris Schulz (Präsidentin und Vorsitzende des Aufsichtsrates der Messe Wels GmbH) ist die Messehalle 21 ein entscheidender, wichtiger Schritt für die Messe Wels, die damit zum größten Messeplatz in Österreich wird. Dir. Mag. Robert Schneider (Geschäftsführer der Messe Wels GmbH) freut sich darauf, das Bauwerk mit Leben zu füllen und tausende Besucher begrüßen zu können. Architekt DI Richard Stögmüller dankte den Gewerken für die Einhaltung des Zeitplans und zeigte sich - so wie alle Redner - sehr glücklich über den bisher reibungslosen und unfallfreien Bau. Der Baufortschritt kann täglich live via Webcams verfolgt werden auf www.messe-wels.at .

Kontakt

Messe Wels GmbH
Messeplatz 1
A-4600 Wels

Bilder

Social Media