Pulsierende Zusammenarbeit: Medtronic und LeasePlan Deutschland blicken auf eine 20-jährige Partnerschaft zurück

Zwei Partner, die den Fuhrpark fest im Griff haben: Mark Gosdek von Medtronic (Mitte) mit Jürgen Petschenka und Marion Engstfeld von LeasePlan (PresseBox) (Neuss/Meerbusch, ) Stetig aber regelmäßig, wie ein funktionstüchtiger Herzschlag, so lässt sich die Zusammenarbeit zwischen der Medtronic GmbH und LeasePlan Deutschland zusammenfassen. Als weltweit führendes medizintechnisches Unternehmen entwickelt Medtronic Produkte, die das Herz unterstützen und Schmerzen lindern. Inzwischen können beide Firmen auf eine 20-jährige Partnerschaft im Bereich Fuhrparkmanagement zurückblicken. "Die Betreuung von betrieblichen Fuhrparks ist kompliziert, deshalb benötigen wir einen Partner mit einer hohen Kompetenz, mit dem wir langfristig vertrauensvoll zusammenarbeiten können. Wir freuen uns, in LeasePlan Deutschland so einen Partner gefunden zu haben und werden die Zusammenarbeit in Zukunft weiter intensivieren", so Mark Gosdek, Fuhrparkverwalter bei der Medtronic GmbH. Gunter Glück, Geschäftsleitung Vertrieb und Kundenbetreuung bei LeasePlan Deutschland, fügt hinzu: "Wir schätzen Medtronic seit nun mehr zwei Jahrzehnten als Partner, der LeasePlan-Innovationen sehr offen gegenübersteht und stets bereit ist, diese in seinen Fuhrpark zu integrieren. Wir freuen uns über eine noch engere Zusammenarbeit in naher Zukunft."

Früher Einstieg in das Full-Service-Leasing

Der Medtronic Fuhrpark kann auf eine lange Full-Service-Leasinggeschichte zurückblicken. Vor gut 20 Jahren wechselte das Meerbuscher Unternehmen aus einem anderen Leasing-Verhältnis zu LeasePlan in den Sole-Supply. "Entscheidungsauslösend war damals die Tatsache, dass Medtronic einen strategisch langfristigen Partner suchte, der über eine starke europäische Präsenz verfügte. Und LeasePlan war bereits vor 20 Jahren europaweit gut aufgestellt", erinnert sich Gosdek. In Deutschland habe der Dienstleister-Wechsel reibungslos funktioniert. Die Zusammenarbeit begann mit Full-Service-Verträgen in der Offenen Kalkulation und verlief so erfolgreich, dass man im Jahr 2007 sogar auf internationaler Ebene einen neuen Vertrag unterschrieb.

Erfahrungen im Multi-Supply überzeugten nicht

In einer so langen Partnerschaft überrascht es nicht, dass die Kooperation nicht immer über die gleiche Intensität verfügt. Im Zuge der Automobilkrise, die auf den Kollaps der Investmentbank Lehman Brothers folgte, entschied sich Medtronics vor vier Jahren, seinen Fuhrpark für den Multi-Supply zu öffnen. Zwar behielt man LeasePlan weiterhin als Dienstleister an Bord, aber in einer Zeit der turbulenten Restwerte wollten die Medizintechniker Manövrierfähigkeit bewahren. Die in dieser Zeit gesammelten Erfahrungen haben Gosdek bestärkt, wieder möglichst zügig in den Sole-Supply zu LeasePlan zu wechseln. "Cherry-Picking bedeutet vor allem, dass ich auf meinem Arbeitsplatz unnötige Mehrarbeit habe. Denn zwischen den Prozessen der verschiedenen Dienstleister gibt es immer wieder Bruchstellen. Das bedeutet sehr viel Koordinationsarbeit auf meiner Stelle", erläutert Gosdek. Als Fuhrparkleiter, der im Einkauf angesiedelt ist, sei dies aber nicht seine Aufgabe. "Für uns als Unternehmen ist der Fuhrpark nur ein Kostenfaktor. Deshalb ist es meine Hauptaufgabe zu kontrollieren, dass die Kosten sich so verhalten, wie es sich Medtronic wünscht", so Gosdek weiter.

Fuhrparkoptimierung durch Consultingprojekt

Um die Optimierung des Fuhrparks weiter voran zu treiben, setzten die Kooperationspartner im vergangenen Jahr ein Fuhrpark Consulting Plus-Projekt mit dem Schwerpunkt Prozessoptimierung auf. In dem Projekt gab Gosdek das Ziel vor, dass LeasePlan der Fuhrparkleitung pro Tag eine Arbeitsstunde einsparen sollte, damit sich die Fuhrparkleitung ihrem Kerngeschäft widmen kann. LeasePlan errechnete, dass das Ziel durch verschiede Schritte erreicht werden kann. So wird zum Beispiel die Anzahl der Prozesse selbst reduziert. Zusätzlich werden alltägliche Arbeitsschritte konsequenter digitalisiert, zum Beispiel durch den Einsatz der elektronischen Fahrzeugakte e-Papers Plus. Darüber hinaus wird LeasePlan die Fahrerdirektkommunikation übernehmen. Die zukünftige Ausrichtung steht für Gosdek damit fest: "Wir werden weiterhin die Prozesse bündeln und konzentrieren, so dass LeasePlan wieder der starke Partner an unserer Seite wird."

Kontakt

LeasePlan Deutschland GmbH
Hellersbergstraße 10 b
D-41460 Neuss
Nadine Sieren
Marketing
Referentin PR und Onlinekommunikation

Bilder

Social Media