Ixia drückt bei Infotainment- und modernen Fahrerassistenzsystemen aufs Gaspedal

Neue AUTOSAR-konforme Testsoftware für den automobilen Ethernet-Markt
(PresseBox) (München, ) Ixia (Nasdaq: XXIA) gibt heute bekannt, dass es eine neue, mit den AUTOSAR-Standards konforme Testsoftware auf den Markt gebracht hat. Damit können Infotainment- und moderne Fahrerassistenzsysteme des vernetzten Automobils im Fahrzeug selbst getestet werden. Die Testsoftware IxANVL (Automated Network Validation Library) von Ixia für Fahrzeugkonformität und -interoperabilität basiert auf dem umfangreichen Wissen des Unternehmens im Bereich Testsoftware für IP-/Ethernet-Systeme und treibt so die Evolution des schnell wachsenden automobilen Ethernet-Marktes weiter voran.

Infotainment- und Fahrerassistenzsysteme verändern das Fahrgasterlebnis nachhaltig. Aus diesem Grund ist automobiles Ethernet wichtiger und gefragter als je zuvor. Diese Systeme werden in immer größerer Zahl verbaut, doch ohne die nötigen Standards können Leistung und Sicherheit eines Fahrzeugs nicht gewährleistet werden. Die Testsoftware von Ixia stellt sicher, dass die notwendigen Standards auch von den Fahrzeugherstellern eingehalten werden.

Die Automobilbranche hat sich auf AUTOSAR als gemeinsamen Standard geeinigt. AUTOSAR ist eine standardisierte Automobil-Software-Architektur, die gemeinsam von Fahrzeugherstellern, Lieferanten und Werkzeugbauern als Standard für Automobil-Software und -Netzwerkinfrastrukturen entwickelt wurde. AUTOCAR hat den Support für Ethernet sowie für TCP/IP zur Kommunikation zwischen elektronischen Steuergeräten in Fahrzeugen festgelegt. Ixia ist kürzlich AUTOSAR beigetreten und will sich maßgeblich an der Gestaltung von Netzwerktestsystemen in der Automobilbranche beteiligen.

Wichtige Eckpunkte

Das vernetzte Automobil ist keine Zukunftsvision mehr. Angefangen bei Tests für Software- und Hardware-Komponenten, müssen noch zahlreiche weitere Tests auf den verschiedensten Ebenen durchgeführt werden. Die Einführung des automobilen Ethernets und IP-basierter Geräte und Systeme bringen zwar neue Herausforderungen für die Test- und Verifizierungsvorgänge mit sich, doch Fahrzeughersteller, darunter auch die Mitgliedsunternehmen von AUTOSAR wie BMW, General Motors, Toyota und Volkswagen, können diese Technologie auch dazu nutzen, Innovationen voranzubringen und zukünftig Fahrzeugapplikationen in erstklassiger Qualität zu verbauen. IxANVL kann auf über 20 Jahre Erfahrung auf den Gebieten IT und Telekommunikation und zudem auf den Kenntnissen aus der Zusammenarbeit mit Fahrzeugherstellern aufbauen. Damit stellt die Software Testmethoden bereit, die für umfangreiche automobile Ethernet-Tests notwendig sind. Dies sind einige der Funktionen:

  • Konformitäts-Test-Suite für AUTOSAR-Spezifikationen und -Standards
  • Support für IEEE-Standard basierend auf GENIVI-Stackinteroperabilität
  • Testfunktionen für UDP und TCP über IPv4 und IPv6
  • Umfangreiche Protokollabdeckung mit hunderten von automatisierten Tests
  • Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche mit leistungsstarken Korrelations- und Analysefunktionen
Stimmen aus der Branche"Fahrzeughersteller und Lieferanten nutzen den AUTOSAR-Standard in immer größerem Umfang, weshalb es unabdinglich ist, dass Systeme wie Ethernet damit konform sind, um die Leistung und Sicherheit des Fahrzeugs nicht zu beeinträchtigen", so Dr. Michael Ziehensack, Senior Manager Car Infrastructure Software bei Elektrobit (EB). "Wir verwenden die IxANVL von Ixia zum Testen unserer Ethernet-Tools und -Software, weil sie uns enorm dabei unterstützt , mit dem Standard konforme Lösungen für die nächste Generation elektronischer Steuergeräte zu entwickeln."

"Jedes Feature in einem neuen Auto führt heutzutage dazu, dass die vernetzten Komponenten, die das Fahrzeug in Bewegung setzen, immer komplexer werden. Deshalb sind genaue und wiederholbare Tests zur Validierung der Protokollkonformität und -interoperabilität sowie der Robustheit des eingebetteten System-Stacks und der Anwendungen für Entwickler und Hersteller nicht mehr wegzudenken", so Jim Smith, Vice President of Wireline Solutions bei Ixia. "Ixia kann sein einzigartiges Fachwissen und seine Innovationen im Ethernet-Bereich dazu nutzen, um den AUTOSAR-Standard und die Entwicklung des vernetzten Automobils zu unterstützen.

Kontakt

Ixia Technologies Europe Limited
Kreuzstr. 16
D-80331 München
Dominik Rösch
LEWIS PR – Global Communications
Social Media