Leitungsführung im Wohnbau: Kanalsysteme von Hager als kostengünstige Nachrüst-Alternative

Das System tehalit.LFW von Hager für die saubere und geschützte Leitungsführung
Das Kanalsystem tehalit.LFW von Hager ist eine kostengünstige Nachrüst-Alternative. (PresseBox) (Blieskastel, ) Angesichts der derzeitigen finanzpolitischen Lage haben bei privaten und gewerblichen Immobilienbesitzern Renovierungen und Modernisierungen Hochkonjunktur. Im Zuge dieser Arbeiten wird häufig auch die Elektroinstallation auf neuen Stand gebracht und aktuellen Forderungen angepasst. An zusätzlichen Strom- und Datenleitungen führt dabei oft kein Weg vorbei. Um aufwändige Brech- sowie Putzarbeiten zu vermeiden und dennoch eine saubere und geschützte Leitungsführung bei überschaubaren Kosten und Montagezeiten zu erzielen, bieten Elektro-Installateure ihren Kunden gerne Leitungsführungskanäle als praxisorientierte Lösung an - beispielsweise das System tehalit.LFW von Hager, dass der Hersteller als komplettes Lösungsangebot speziell für solche Wohnbau-Anwendungen entwickelt hat.

Das reinweiße Kanalsystem aus PVC ist den Bauhöhen 13, 16 und 20 Millimeter sowie in den Breiten 24, 32, 52 und 74 Millimeter lieferbar. Wahlweise sind die Kanäle auch mit einem oder zwei Trennstegen ausgestattet. Zum System gehört ein umfangreiches Formteilprogramm, das neben winkelverstellbaren und schnittkaschierenden Innen- und Außenecken auch einen Flachwinkel, ein T- und ein Endstück sowie eine Kaschierung umfasst. Darüber hinaus ermöglicht eine Eckanbindung die Verbindung des tehalit.LFW mit dem Eckkanal tehalit.EK. Im Sinne des Hager Systemgedankens ist auch eine Verbindung mit dem Sockelleistenkanal tehalit.SL per Adapter problemlos machbar. Ein Universalgeräteträger für handelsübliche Schalter und Steckdosen sowie eine Klemm- und Abzweigdose als Zubehör runden das Leitungsführungssystem tehalit.LFW ab.

Optisch zeichnet sich das Kanalsystem durch sein modernes Design aus, dass sich mit den abgerundeten Oberteilkanten am hochwertigen Sockelleistenkanal tehalit.SL dieses Herstellers orientiert.

Praxisorientierte Montagelösungen

Bei Wandunebenheiten kommt ein entscheidender Vorteil des nichtbrechenden Materials PVC zum Tragen: Das Unterteil passt sich flexibel der Form des Untergrunds an, ohne dass dadurch der feste und gleichmäßige Sitz des Deckels beeinträchtigt wird. Und auch bei der Wandmontage zeigt sich der tehalit.LFW von seiner flexiblen Seite: Alle Befestigungsarten sind bei diesem System möglich: Weder bei Nägeln, Schrauben noch bei Klammern besteht Bruch- oder Reißgefahr für die Unterteile. Besonders praktisch: Bei der Befestigung mit Nägeln dient die zweigeteilte Trennwand gleichzeitig als Nagelspur, die eine beliebige Positionierung der Nägel erlaubt. Selbst für die Verwendung von Klebstoff zur Befestigung hat sich Hager praxisorientierte Detaillösungen einfallen lassen: Die geriffelte Kanalunterseite sorgt für einen guten Halt und Vertiefungen am Rand der Kanalunterseite verhindern das Auslaufen von Klebstoff auf die Wand.

Um die Montage zu erleichtern, verfügen alle Profile über einen sogenannten Positionierfuß. Dieser sorgt für einen Abstand von etwa einem Millimeter zwischen dem Kanal und der Wand. Dieser geringfügige Abstand erleichtert die Montage des Deckels und der Formteile ganz erheblich. Sehen lassen kann sich auch die Ausstattung des tehalit.LFW: Ab der Abmessung 12 x 30 Millimeter werden alle Kanäle serienmäßig mit zwei integrierten Klammern pro Meter ausgeliefert. Diese lassen sich durch Einclipsen an beliebiger Stelle montieren und auch verschieben. Die Klammern bieten in Verbindung mit den Oberteilen zudem einen weiteren praktischen Nutzen: Sie verhindern das einfache Öffnen des Kanals und machen den tehalit.LFW damit im übertragenen Sinn sogar "kindersicher".

Kontakt

Hager - eine Marke der Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Zum Gunterstal
D-66440 Blieskastel
Helga Ermann
Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media