Spezialist für Fahrzeugbau legt Grundstein für neue Halle

Hüffermann sichert mit Ausbau den Standort in Neustadt (Dosse)
(PresseBox) (Potsdam, ) Die Hüffermann Transportsysteme GmbH baut den Standort Neustadt (Dosse) aus. Morgen legt das von der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) begleitete Unternehmen den Grundstein für eine neue Fertigungs- und Lagerhalle. Mit dem Ausbau des Standortes ist eine Investition von rund 3,2 Millionen Euro verbunden, die die ILB mit rund 770.000 Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW-G) unterstützt. Damit können 11 neue Arbeits- sowie Ausbildungsplätze geschaffen werden.

Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers zeigt sich erfreut über die positive Entwicklung am Standort. "Brandenburgs Wirtschaft zeichnet sich durch hohe Dynamik und starke Innovationskraft aus. Die Hüffermann Transportsysteme GmbH ist hierfür ein gutes Beispiel", sagte der Minister. Er verwies unter anderem auf die Entwicklung eines Elektrofahrzeugs für die Müllabfuhr, mit dem Hüffermann seine Innovationsstärke unter Beweis gestellt habe. "Innovationen stärken die Wettbewerbsfähigkeit und tragen dazu bei, dass zukunftsfähige Arbeits- und Ausbildungsplätze entstehen. Dies ist gerade für eine ländliche Region wie der Ostprignitz von besonderer Bedeutung", so der Minister weiter. Gerade im Bereich der Nachwuchsförderung zeige Hüffermann mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von Auszubildenden besonderes Engagement für die Fachkräftesicherung im Land Brandenburg.

Landrat Ralf Reinhardt: "Ich bin sehr stolz, dass ein so traditionsreiches Unternehmen hier in Ostprignitz-Ruppin seinen Unternehmenssitz hat und sich so für die Region in allen Belangen engagiert. Von Anfang an wurde nicht nur in die Produktionsstätten investiert sondern auch in die Zukunft der Kinder und Jugendlichen vor Ort. Viele der Auszubildenden stammen aus der Kleeblattregion und werden auch übernommen. Die Firma Hüffermann hat nicht nur den alten Standort des ehemaligen Kreisbetriebes für Landtechnik (KfL) als Industriestandort für die Kleeblattregion erhalten und die Tradition des Fahrzeugbaus fortgeführt, sondern hat darüber hinaus in die Menschen investiert. Dies ist auch eine Art der Fachkräftesicherung und zeugt von einer großen Identifikation mit dem Standort. In unserem Landkreis gehört Hüffermann zu den führenden Wirtschaftsunternehmen, die bereit sind zu investieren, um den Standort und damit Arbeitsplätze zu sichern."

Der ILB-Vorstandsvorsitzende Tillmann Stenger erklärt: "Die Hüffermann Transportsysteme GmbH ist mit knapp 180 Mitarbeitern einer der größten und wichtigsten Arbeitgeber in Neustadt (Dosse). Mit einem Produktmix aus LKW-Anhängern, LKW-Aufbauten und Ladungssicherungssystemen deckt das Unternehmen ein sehr spezielles Geschäftsfeld ab und hat sich sowohl national als auch in den Benelux-Staaten und Japan bereits einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. Am 3. Juli wurde Hüffermann als einer der Preisträger des Brandenburger Zukunftspreises 2014 ermittelt, der von der ILB gefördert und am 7. November verliehen wird. Die ILB begleitet die Entwicklung des Unternehmens kontinuierlich und hat es seit 1991 mit 3,3 Millionen Euro unterstützt. Damit konnten Investitionen von insgesamt 11,7 Millionen Euro angeschoben werden."

ZAB-Geschäftsführer Dr. Steffen Kammradt betonte anlässlich der Grundsteinlegung: "Wenn Unternehmen investieren, ist das für Wirtschaftsförderer immer ein Anlass zur Freude. Bei Hüffermann kommt aber noch etwas Besonderes dazu: Das Unternehmen in seiner gelungenen Mischung aus Bodenständigkeit und internationalem Anspruch steht für eine besonders nachhaltige positive Entwicklung. Das haben wir in der jahrelangen partnerschaftlichen Zusammenarbeit gut beobachten können. Hüffermann hat eigene Technologien entwickelt, sich Alleinstellungsmerkmale erarbeitet und damit am Markt durchgesetzt. Schritt für Schritt hat sich das Unternehmen weiterentwickelt und bietet heute Arbeit für fast 180 Menschen in der Region. Wir wünschen auch für die weitere Zukunft alles Gute."

Die Hüffermann Transportsysteme GmbH ist Spezialist für Lkw-Anhänger mit Wechselbehältern und Abrollcontainern, Lkw- und Sonderaufbauten, Entsorgungsfahrzeugen sowie Ladungssicherungssystemen aus eigener Entwicklung. Das Unternehmen hat Kunden in der ganzen Welt - fast ein Drittel der Produktion geht in den Export. Hüffermann beschäftigt in Neustadt (Dosse) knapp 180 Menschen in Produktion, Verwaltung, Entwicklung und Vertrieb. Etwa 30 davon sind Auszubildende.

Kontakt

ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
Steinstraße 104-106
D-14480 Potsdam
Alexander Gallrein
ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
Leiter Marketing/Kommunikation/ Pressesprecher
Social Media