Wertvoll oder wertlos!

Bewertung von Liegenschaften zur Energiegewinnung aus regenerativen Energieformen / Seminar am 24.9.14 im Haus der Technik in Essen
(PresseBox) (Essen, ) In Deutschland entstehen weiterhin Anlagen zur Nutzung regenerative Energien wie Wind, Sonne, Wasser, Biomasse oder Erdwärme. Die Anlagengröße ist dabei sehr unterschiedlich - von kleinen Sonnenkollektoren am Einfamilienhaus bis zu großen Windkparks oder Biogasanlagen. Bei der Planung dieser Anlagen stehen zumeist technische, umwelt- oder energiepolitische Argumente im Mittelpunkt. Viel zu kurz kommt die Frage nach dem kaufmännischen Wert zu unterschiedlichen Zeitpunkten der Anlagenlaufzeit.

Doch das Thema ist sehr komplex, denn in die Wertermittlung müssen zahlreiche Faktoren einfließen: die Verkehrswertermittlung der technischen Anlage, die Kapazität und Auslastung, die betriebwirtschaftlichen Grundlagen, die rechtlichen Rahmenbedingungen durch das EEG, das allgemeine Baurecht, den Landschafts- und Naturschutz und nicht zuletzt die Bewertung des Grundstückes selbst und der weiteren Bebauung.

Das zum wiederholten Male stattfindende Seminar "Bewertung von Liegenschaften zur Energiegewinnung aus regenerativen Energieformen" am 24.9.2014 im Essener Haus der Technik verschafft den Teilnehmern einen guten Überblick. Teilgenommen haben bisher Sachverständige, Ingenieure, Architekten und Projektentwickler aber auch Anwälten und Mitarbeitern aus Kreditinstituten oder Investmentgesellschaften. Unter der Leitung von Prof. Thomas Wedemeier werden die einzelnen Aspekte ausführlich vorgestellt und anhand von ausgewählten Praxisbeispielen diskutiert.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte im Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-344 (Frau Andrea Wiese), E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet unter http://www.hdt-essen.de/...

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Bernd Hömberg
Fachbereich Elektrotechnik
Social Media